Regenerationsphase und Kreativpotenzial

Januar 14th, 2019

Sehr geehrter Herr Fleicher/Metzgermeister, trotz weitestgehend stabiler Konjunktur hatten sicherlich auch Sie in Ihrem Fleischer-Fachgeschäft in 2018 monatliche Umsatzschwankungen zu konstatieren, die weitestgehend EXTERNE Ursachen hatten. Wetterkapriolen in Form eines ungewöhnlich heißen und zudem trockenen Sommers stellten hohe Anforderungen an Mensch (Produktions- und Verkaufs-Team) und Maschine (Kühl-Aggregate). Und die in der Advents- und Weihnachtszeit geschürten, verkaufsfördernden  Emotionen haben wahrscheinlich auch bei Ihnen den Monat Dezember zu einem der umsatzstärksten Monate des Jahres gemacht.

Gemessen am Dezember-Umsatz ist die merkliche Kaufzurückhaltung des Verbrauchers im Monat Januar 2019 für Sie zwar deutlich, sie kommt allerdings nicht unerwartet, da sie sich alljährlich um die gleiche Zeit wiederholt und von Ihnen als Regenerationsphase genutzt werden kann. Denn offenbar müssen nicht nur Sie, Ihre Familie und Ihr Team sondern auch Ihre Kundschaft mal wieder so richtig durchatmen. Hinzu kommt: Abgesehen vom Valentinstag und der allerdings regional begrenzten „Fünften Jahreszeit“ mit Fastnacht, Zapust, Fasching und Karneval sind in 2019 auch die Monate Februar und März relativ eventarm, da sie naturgemäß für Open-Air-Salons und Straßenfeste nur bedingt geeignet sind.

Natürlich haben Sie rechtzeitig Maßnahmen ergriffen und Absprachen getroffen, um Auswirkungen der Kaufzurückhaltung auf die Beschäftigung weitestgehend abzufedern.   Und auch gegenüber den alljährlich um diese Zeit hereinflatternden Steuerbescheiden zeigen Sie eine bemerkenswert große Frustrations-Toleranz. Es entspricht jedoch nicht Ihrer Mentalität und Ihrer fleischerhandwerklichen Kreativität, auf saisonale Umsatzeinbrüche mit Maßnahmen zur Kostenreduktion zu reagieren.

Vielmehr gehen Sie nach vergleichenden BWA-Analysen der entsprechenden Monate des Vorjahres in die Offensive, testen nach der Ihnen bekannten „Versuch-und-Irrtum-Methode“ (Trial-and-Error-Methode)  neue Kreationen und finden zudem jetzt genügend Zeit,  hierzu das nötige FEED BACK Ihrer Kunden einzuholen. Sie beachten Trends und Gegen-Trends und beobachten den Wettbewerb im Web. Die Folge: Ihre Innovationslust wird wieder geweckt und die Aussicht auf die kommende Grillsaison setzt Evolutions-Energie frei, sich rechtzeitig zu positionieren. Und natürlich könnten und sollten Sie zur Steigerung Ihres Kreativpotenzials auch Empfehlungen Ihrer (Gewürz)-Lieferanten nutzen.

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzgerbranche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren

Inspirationen zur Grill-Saison 2019

Inspirationen zur Grill-Saison 2019

Januar 10th, 2019

Der neue „Pfiff“ Nr. 65 der Wallufer VAN HEES GmbH mit einer Vielzahl von Anregungen

Sehr geehrter Herr Fleischer/-Metzgermeister, es ist der Jahreszeitenwechsel, der auch bei IHREM Kunden, nämlich dem typischen „Qualitäts- und preisbewussten Verbraucher von heute“ ein hohe Erwartungshaltung schürt, mit welchen neuen Kreationen oder Theken-Highlights Sie ihn denn zur Frühjahrs- und Sommersaison zu erfreuen oder gar zu begeistern beabsichtigen. Und so wissen Sie es sicherlich auch aktuell wieder zu schätzen, zur Unterstützung oder Ergänzung Ihrer eigenen fleischerhandwerklichen Kreativität von Anregungen profitieren zu können, die Ihnen im neuen „Pfiff“ der VAN HEES GmbH vorgestellt werden. Denn mit der Nr. 65 des Informationsmediums für Handwerksfleischer bietet Ihnen das international aufgestellte Unternehmen für Gütezusätze, Gewürze und Gewürzmischungen, Convenience-Produkte und Aromen eine Fülle von Empfehlungen, die rund um das Saison-Topic Grillen, Grill-Theke und Grill-Bar kreisen.  Wie die VAN HEES GmbH hierzu mitteilt, können Sie sich u. a. auf „neue Geschmackskompositionen für die bevorstehende Grill-Saison““ freuen und mithilfe der „neuen VANTASIA®-Produkte Ihre Grill-Theke zukünftig in eine Grill-Bar“ verwandeln. Hierzu im Einzelnen:

 

  • Grillen: „Willkommen an unserer Grill-Bar 2019!“

Hier widmet sich der neue „Pfiff“ Nr. 65 der saison- und trendgerechten Bestückung und Optik Ihrer Grill-Theke. Vier neue Geschmackskompositionen werden vorgestellt. Ihre Grill-Theke könnte zur Grill-Bar 2019 werden.

 

  • Grill-Theke: „Der perfekte Mix für Genießer“

Auch der konservativste Kunde liebt gelegentliche Abwechslung!

Die neue Geschmacksvielfalt, so der neue Pfiff Nr. 65, ermöglicht Ihnen, „neben den bewährten klassischen Grill-Steaks auch neue Variationen von Spezialitäten für den Grill“ anzubieten. Weiterführend hierzu empfihelt der neue „Pfiff“ Nr. 65: „Gestalten Sie Ihre Theke gemeinsam mit VAN HEES zu einem einzigartigen Highlight, damit jeder Kunde sich wohlfühlt und gerne zurückkehrt..“

 

  • Technologie: „Frisch, zart und sicher mit ZARTIN® Gourmet CA“

„Das Würzmittel“, so der neue Pfiff des weiteren, „enthält kein Speisesalz und eignet sich dadurch besonders gut für alle marinierten und gewürzten Fleischzubereitungen.“ ZARTIN® Gourmet CA zeichne sich aus durch

  • Zartheit
  • Sicherheit
  • Farbe
  • und Geschmack

 

„Doppelseite Theken-Highlight – Frisch, zart und sicher mit ZARTIN® Gourmet CA“
© Bild: VAN HEES

 

  • Convenience: „Salate und Dips – perfekte Partner für den Grill-Abend“

Hier macht VAN HEES auf das breite Eignungsspektrum  seiner Saucen und Marinaden aufmerksam, indem der „Pfiff“ Nr. 65 die Frage stellt: „Wussten Sie, dass sich unsere Saucen und Marinaden auch bestens für Salate und Dips eignen?“ Und fügt hinzu: „Lassen Sie sich inspirieren und bieten Sie neben Ihren Grill-Spezialitäten die perfekten Partner in ihrer Theke an.“ Signifikant ist zudem die Aussage: „Einfache und leckere Rezepturen mit Gelinggarantie erhalten Sie bei Ihrem VAN HEES-Verkaufsberater.“

 

  • Geschmack: „Grill-Zeit ist Bratwurst-Zeit“ – „Bringen Sie neuen Schwung mit viel Geschmack in Ihr Bratwurst-Sortiment

Ob „Bratwurst-Gyros“, „Gourmet-Griller“, „Merguez“ oder „Senfzauber-Roaster“– Der „Pfiff“ Nr. 65 visualisiert Appetit anregend ein Bratwurst-Sortiment. Zudem wird die VAN HEES-Rezeptur für eine „Bratwurst – Salsiccia“ umfassend dargestellt.  Eine Erläuterung mit Produktempfehlungen  unter dem Titel „Der Weg zur perfekten Grill-Bratwurst“ legt den Fokus neben der Bedeutung des Ausgangsmaterials auf die Kuttermethode und die richtige Gewürz-Mischung. Zudem werden Frische und Sicherheit (durch BOMBAL®-Frischhalter) sowie die Wichtigkeit der Bräunung für ein optimales Grill-Erlebnis thematisiert.

 

Mein Fazit: Der neue „Pfiff“ Nr. 65: inspirierend und motivierend!

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Neues Servicecenter für Frische, Sicherheit und Haltbarkeit