Posts Tagged ‘Web CountDown’

IFFA 2019 – Der Branchenevent Nr. 1 der Fleischwirtschaft

Donnerstag, April 18th, 2019

 

Weiterer Vorbericht: „Alle Marktführer an Bord“

Frankfurt am Main: 16. 04. 2019 – Führende Unternehmen zeigen auf de IFFA, dem Branchenevent Nr. 1 der Fleischwirtschaft, ihre Neuheiten. Lösungen für eine sichere, effiziente und wirtschaftliche Produkion von Fleisch und Fleischprodukten stehen im Mittelpunkt. Anbieter jeglicher Größenordnung präsentieren ein umfassendes Angebot für alle Betriebsgrößen: vom industriellen Fleischverarbeiter bis hin zum Handwerksbetrieb.

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, im Rahmen unserer laufenden Berichterstattung zu bedeutsamen Fachmessen der Lebensmittelbranche übermitteln wir Ihnen gern eine weitere PR zur IFFA 2019, die uns jetzt erreichte.

Medieninformation zur IFFA 2019 

IFFA 2019 – Der  Branchenevent Nr. 1 der Fleischwirtschaft

„Alle Marktführer an Bord“

Mehr als 1.000 Unternehmen aus rund 50 Ländern, darunter die Marktführer, zeigen vom 4. bis 9. Mai 2019 auf der IFFA Innovationen und Zukunftstrends für die gesamte Prozesskette der Fleischwirtschaft. Für die Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Verarbeitung und Verpackung von Fleisch- und Fleischprodukten ist die IFFA ein Muss. Messezyklus und Innovationsrhythmus der Aussteller gehen Hand in Hand; viele Neuheiten feiern hier ihre Premiere vor einem Weltpublikum. Die Fachbesucher reisen aus etwa 140 Ländern zur IFFA nach Frankfurt am Main. Dem Fleischerhandwerk und der fleischverarbeitenden Industrie helfen der Blick auf die Entwicklungen der ganzen Branche dabei, Investitionsentscheidungen für neue Technologie zu treffen, aber auch neue Konzepte und Strategien für die Zukunft des eigenen Betriebes mitzunehmen.

 

„Messe Frankfurt Eingang Portalhaus“
© und Quelle: Messe Frankfurt / Sandra Gätke
Innovationen in der Fleischverarbeitung

In den Hallen 8, 9 und erstmals in der Halle 12.0 stellen die Anbieter von Maschinen und Anlagen zum Schlachten, Zerlegen und Verarbeiten, inklusive Kochen, Räuchern, Braten und Backen ihre Produkte und Neuentwicklungen vor. Es wird ein umfassendes Angebot für alle Betriebsgrößen der Fleischwirtschaft präsentiert. Im Segment Schlachten und Zerlegen sind zum Beispiel die Firmen Bettcher, EFA, Freund, Frontmatec, Haarslev, Jarvis. JWE Baumann, Marel und Renner dabei. Der Bereich Verarbeiten ist durch eine große Anzahl internationaler Marktführer vertreten. Hier präsentieren sich u.a. die Unternehmen Fessmann, GEA Food Solutions, Grasselli, Handtmann, JBT, Metalquimia, Poly-clip System, Provisur, Risco, Schröter, Seydelmann, TREIF, VEMAG und Weber.

Smarte Verpackungs- und Wiegetechnik

Die anhaltende Beliebtheit von Convenience- und To-Go-Produkten stimuliert die Nachfrage nach verpackten Fleisch- und Wurstwaren.

Die Aussteller auf der IFFA demonstrieren einen Querschnitt der relevanten Verpackungstechnik, von der Abpackstraße über Etikettierung und Packmittel bis hin zu Waagen, Mess- und Prüftechnik. Marktführende Unternehmen zeigen ihre Neuheiten in der Halle 11. Dazu gehören Bizerba, Espera, Flexopack, Ishida, Krehalon, Mettler Toledo, MULTIVAC, OSC Wipotec, Schur Flexibles, SEALPAC, ULMA, Variovac und VC999.
Wichtige Unternehmen aus dem Segment Automatisierung und IT wie CSB System, igus, JUMO, Rittal, Scott Automation & Robotics und Winweb präsentieren sich ebenfalls auf der IFFA.

Das A und O: Würzen und Verkaufen

Die Anbieter von Gewürzen, Zusatzstoffen und Hüllen für die Herstellung von Fleischerzeugnissen sind in die 2018 eröffnete, neue Halle 12 umgezogen. Sie zeigen in der Ebene 12.1 ihr Produktspektrum. Mit dabei sind zum Beispiel Almi, Devro, Frutarom, Hydrosol, Meat Cracks, Moguntia, Naturin Viscofan, PCF Atlantis-Pak, Peter Gelhard, RAPS und Viskase.

In der Halle 12.0 präsentiert sich der Bereich “Verkaufen – alles rund um das Fleischerfachgeschäft”. Neben dem Deutschen Fleischer-Verband und der Zentralgenossenschaft des deutschen Fleischergewerbes Zentrag sind hier die Anbieter zum Themenspektrum Verkaufen und Ladenbau vertreten. Dazu gehören die Firmen Aichinger, BFM Ladenbau, Kramer, Ladenbau Hanke und Schrutka-Peukert.

Einen Überblick über alle Aussteller, ihren Standort und ihre Produkte bietet die Online-Ausstellersuche unter: www.iffa.com/aussteller

Umfassende Informationen und Tickets zur IFFA unter:

www.iffa.com

  • – – – – – – –

Soweit wesentliche Auszüge aus der Medieninformation der IFFA-Messeleitung

Die IFFA  2019 öffnet vom 4. bis 9. Mai 2019 ihre Tore.

Der CountDown zum Eröffnungstermin der IFFA 2019 am 4. Mai 9:00 Uhr läuft

Es grüßt Sie herzlich und wünscht Ihnen viele neue Erkenntnisse bei Ihrem Messebesuch

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Der Beitrag ist bis auf weiteres auch gelistet unter „Erfolgskonzepte für Fleischer-Fachgeschäfte

 

  • Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

IFFA 2019 – Die Leitmesse zum Thema Fleisch

VAN HEES auf der IFFA 2019

Sonntag, März 17th, 2019

Mit innovativen Produkten und kundenorientierten Dienstleistungen

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzger-meister,
in Ergänzung zu unserer laufenden Berichterstattung zur Frankfurter IFFA 2019 erreicht die Fleischer/Metzgerblog-Moderation soeben eine PR der Wallufer VAN HEES GmbH, die wir Ihnen nachstehend gern in wesentlichen Auszügen übermitteln.

 

Medien-Information der Wallufer VAN HEES GmbH

„Walluf, März 2019:
Neu zur IFFA 2019: VAN HEES GmbH, Walluf:
„360° VHISION“- Innovative Produkte,
Technologien und Dienstleistungen

„Auf vier Säulen ruht das IFFA-Angebot der VAN HEES GmbH (Halle 12.1, Stand B20). Das Motto lautet „360° VHISION“ und beschreibt ein breites und tiefes Portfolio, das global einsetzbar und zukunftsorientiert ist. Es ist zugleich ein Zeichen für die strategische Ausrichtung des Unternehmens, das sich in Frankfurt nicht nur mit innovativen Produkten, sondern auch mit kundenorientierten Dienstleistungen präsentieren wird.

Die eine Säule ist das neue „Competence Center Food.PreTECT“, mit dem VAN HEES zu einem eigenständigen Lösungs- und Dienstleistungsanbieter für die gesamte Lebensmittelwirtschaft geworden ist. Eine Expertengruppe erarbeitet für Food-Produzenten individuelle Lösungen im Bereich der Lebensmittelsicherheit und der Lebensmittelhaltbarkeit. Sie führt eine Risikobewertung durch und entwickelt maßgeschneiderte Kundenlösungen. Es geht dabei um die Sicherheit auf allen Produktstufen und darum, frische Produkte mit hoher Qualität über die gesamte Haltbarkeit zu gewährleisten.

Die zweite Säule ist eine Neuentwicklung der Kurt-van-Hees-Forschungsförderung aus dem Bereich der CLEAN-LABEL-Produkte. Mit der innovativen Reifekultur PRIMAL® SK Royal Rapid M wird dank neuster Verfahrenstechnologie ein mildes, vollmundiges Geschmacksprofil von langzeitgereifter Rohwurst in kürzester Zeit hergestellt. Der Einsatz von Geschmacksverstärkern, Aromen oder Edelschimmelkulturen ist nicht notwendig. Es handelt sich um einen neuen Weg der Kulturen-Herstellung, bei dem ausgewählte Hefen in einer speziellen Nährbouillon die typischen Geschmackskomponenten entwickeln.

Die dritte Säule ist „TASTY TEXTURE“ überschrieben. VAN HEES stellt mehrere Novitäten vor, die zur deutlichen Qualitätsverbesserung, zu größerer Produktsicherheit und zu verbesserter Wirtschaftlichkeit beitragen. Unter anderem sind dies PRALLO® Protein Tech, ein neues Proteinnetzwerk, mit dem die Fleischmatrix von Brühwurst wirkungsvoller stabilisiert wird, SCHINKO® Universal, ein neuer Lakezusatz für Kochpökelwaren, der bei einer universellen Einspritzrate zwischen 60 und 100 Prozent eine besonders hohe Ausbeute garantiert, und PRALLO® DWS Tech, ein hochwirksamer Stabilisator für Fleisch-Convenienceprodukte. Dieser Gütezusatz dient zur Verfestigung der Textur bei Fleischerzeugnissen, die heiß verzehrt werden.Die einfache und direkte Verarbeitung sowie die deutliche Erhöhung der Wirtschaftlichkeit sind charakteristisch für dieses Produkt.

Bei der vierten Säule aus dem Bereich ETHNIC FOOD liegt der Schwerpunkt auf dem stetig wachsenden Markt f ür Döner und Halal-Produkte. VAN HEES hat mit dem neuen Bindungssystem PolterGOLD® Solution seine bewährten PolterGOLD®-Bindungssysteme um ein Produkt erweitert, das zusätzliche Sicherheit gewährleistet. Es minimiert nicht nur alle Risiken während der Herstellung von Drehspießen, sondern sorgt auch für ein einwandfreies Grill-Ergebnis ohne Fehlgeschmack.

Der IFFA-Auftritt der VAN HEES GmbH steht unter dem Motto „360° VHVISION“. Das bedeutet: Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio des Unternehmens ist rundherum global einsetzbar. Und es orientiert sich an den Herausforderungen, denen sich die Lebensmittelwirtschaft heute und in Zukunft stellen muss.

VAN HEES auf der IFFA 2019: Halle 12.1, Stand B 20.

 

VAN HEES setzt Maßstäbe

VAN HEES setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gütezusätzen, Gewürzen und Gewürzmischungen, Convenience-Produkten und Aromen für die Fleischbranche, die im Handwerk und in der Industrie gleichermaßen eingesetzt und geschätzt werden.

Kurt van Hees erkennt in den 40er Jahren die Vorteile von Lebensmittelphosphaten in der Fleischverarbeitung. Als Pionier auf diesem Gebiet gründet er 1947 die VAN HEES GmbH und entwickelt viele namhafte und patentierte Gütezusätze. Innovative Produkte und neue Technologien stehen seither im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von VAN HEES. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Lösungen an nationale und internationale Kunden.

Heute werden VAN HEES-Produkte in mehr als 80 Länder weltweit geliefert und das Know-how in fortschrittlicher Fleischverarbeitung durch Schulungen und Seminare an Kunden aus aller Welt weitergegeben. Kundenorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit kombiniert mit innovativem, verantwortungsvollem Handeln sind die Leitlinien von VAN HEESwe know how!“

  • – – – – – –

Soweit wesentliche Auszüge aus der aktuellen Pressemitteilung der Wallufer VAN HEES GmbH zur IFFA 2019

Nachstehend die Daten des international aufgestellten Unternehmens für Gütezusätze und Gewürze, Convenience-Produkte und Aromen:

VAN HEES GmbH
Kurt-van-Hees-Straße 1
65396 Walluf

Telefon 06123-7080
Telefax 06123-708240
www.van-hees.com

Ihre Ansprechpartnerin
Nadine Fanz
Tel: +49 6123 708 233
eMail: fanz@van-hees.com

 

Vom 4. bis 9. Mai 2019 öffnet die IFFA 2019 ihre Pforten. Der CountDown zum Beginn der IFFA 2019 am 4. Mai 9:00 Uhr läuft:

 

Sicherlich werden Sie bei Ihrem Messebesuch die Gelegenheit nutzen, dem Messestand der Wallufer VAN HEES GmbH in Halle 12.1, Stand B20 einen Besuch abzustatten.

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Grillsaison 2019: Genuss und Lifestyle pur