Posts Tagged ‘Premiumprodukt’

Serie: Fleischermeisters Spitzenprodukt! Heute: Alfons Gierls „G’selchtes“ aus der Hofmetzgerei Höfermühle

Montag, März 3rd, 2008

In der Serie „Fleischermeisters Spitzenprodukt“ werden Ihnen, dem qualitätsbewussten Verbraucher seit nunmehr nahezu anderthalb Jahren in loser Folge handwerkliche Premiumprodukte aus verschiedenen Bundesländern Deutschlands vorgestellt. Die jeweiligen Spitzenerzeugnisse sollen in ihrer Summe und außergewöhnlichen Vielfalt die ganz besondere qualitative Leistungsfähigkeit und Kreativität der Fleischer/Metzgerbranche verdeutlichen.

Heute lesen Sie nachstehend, welche Informationen uns Metzgermeister Alfons Gierl aus der niederbayerischen Hofmetzgerei Höfermühle zu seinem regional-typischen Top-Erzeugnis geliefert hat.

„Ich, Alfons Gierl bin Metzgermeister aus Leidenschaft und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Heute möchte ich Ihnen unser original „Niederbayerisches Schwarzgeräuchertes“ vorstellen, eine regionale Spezialität, die bei uns im Bayerischen Wald traditionell „G’selchtes“ heißt:

Die herstellende Metzgerei:

Hofmetzgerei
Höfermühle
Alfons Gierl
Zur Mühle 1
94244 Geiersthal

Die ganz besondere Kreation:

hofmetzger-gierl-gselchtes.jpg

„Niederbayerisches Schwarzgeräuchertes = G’selchtes“
© Copyright 2008 und Bildquelle: Hofmetzgerei Höfermühle Alfons Gierl, 94244 Geiersthal

www.hofmetzger.de

Das G’selchte

Das G’selchte stammt bei uns aus bestem niederbayerischen Schweinefleisch aus eigener Herstellung und Schlachtung. Wir verarbeiten ausschließlich körnergefütterte Schweine und beziehen diese seit Jahren vom gleichen niederbayerischen Landwirt, der nach höchsten Qualitätskriterien arbeitet. Nur so können wir die Herkunft unserer Erzeugnisse einhundertprozentig garantieren. Das Schwarzgeräucherte wird trocken gesalzen und im Fass mit Gewürzen und anderen Zutaten nach unserem traditionellen Hausrezept sechs Wochen eingesurt. Bei uns fertigt nur der Chef die Köstlichkeiten!

Reifung

Im Anschluss an diesen Prozess wird es zunächst über Tannen- und sodann über Buchenholz geräuchert. Der Räucherprozess dauert gute drei Tage und ist garantiert frei von irgendwelchen Herstellungsprozess-Beschleunigern. Vielmehr handelt es sich um eine vollkommen natürliche Reifung. Hierdurch erhält unser G’selchtes die typische Farbe und das spezielle Aroma.

Letztlich kommt es zur Nachreifung noch einige Tage in den Kühlraum.

Sonderform

Eine Sonderform ist das Surfleisch, das ebenso wie das Geräucherte hergestellt, jedoch nicht geräuchert wird. Damit macht man einen Surbraten mit Sauerkraut und Leberknödel. Der Surbraten wird wie Schweinebraten gemacht.

Das schönste Kompliment der Kundschaft

Der Einheimische sagt:

„Zu ana gscheidn’ Brotzeit ghert des dazua.“

„Beim Gierl schmeckt das Geräucherte wie früher vom Opa.“

Der (von weither angereiste) Tourist sagt:

„Ein wahrer Gaumenschmaus, der seines Gleichen sucht; daher kommen wir jedes Jahr im Urlaub immer wieder gern bei Ihnen vorbei.“

Der Online-Shop-Käufer sagt:

„Jetzt müssen wir nicht mehr so weit fahren, um uns Bayern nach Hause zu holen – auf einen Tag wird es jetzt geliefert.“

„Eine absolute Rarität.“


Weitere Beispiele für handwerkliche Kreativität und besondere Aktionen:

Wir sind ein typischer Familien-Betrieb. Wir betreiben vom Schlachthaus über die Wurstküche, die Räucherkammer und das Kühlhaus bis zum Hofladen alles in Eigen-Regie. Wenn Sie uns auf der Höfermühle besuchen, treffen Sie die Mutter Anna Gierl an, die im liebevoll eingerichteten Laden verkauft und überhaupt den ganzen Tag über auf dem Hof in Aktion ist.

Unsere selbst hergestellten Wurstsorten werden überwiegend jeweils in mehreren Varianten angeboten, um insbesondere auch unseren Stammkunden eine besondere Vielfalt bieten zu können. Kulinarische Sonder-Aktionen führen wir auf unserem Hof immer gern mit Saisonbezug durch. So hat zum Beispiel unser alljährliches sommerliches Hoffest in der Region bereits Tradition und zieht jedes Jahr mehr Besucher.

Ein herzliches Grüß Gott sendet Alfons Gierl und Familie.“

Gemäß Metzgermeister-Information ist auch das Premium-Produkt G’selchtes nicht nur im Hofladen der Hofmetzgerei erhältlich, sondern kann auch im Online-Shop bezogen werden.

Gern können Sie das besondere Erzeugnis hier nachstehend unter Kommentare entsprechend würdigen.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Blog-Moderator)

Links:

Hofmetzgerei Höfermühle Alfons Gierl

Fleischer/Metzger-Tops