Posts Tagged ‘Infrastruktur’

Infrastruktur im Wandel

Donnerstag, Oktober 11th, 2018

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

vielleicht sind Sie persönlich bereits eine ganze Reihe von Jahren als verantwortlicher Fleischermeister mit Ihrem Fachbetrieb an demselben Standort positioniert. Und gegebenenfalls führen Sie Ihr Fleischer-Fachgeschäft bereits in zweiter oder dritter Generation. In jedem Fall jedoch profitieren Sie bewusst oder unbewusst von der Infrastruktur Ihres Ortes oder (Groß)-Stadtteils, die umso größere Attraktivität auf die lokale und regionale genuss-affine Kundschaft ausübt, je besser die dort angesiedelten Betriebe einander mit ihrem Angebot ergänzen. So haben Cafés und Fleischer-Fachgeschäfte, Konditoreien und Restaurants/Bistros die gleiche oder zumindest ähnliche Zielgruppe, nämlich den genuss-affinen, qualitäts- und preisbewussten (End)-Verbraucher.

Je enger oder dichter solche einander im Angebot ergänzenden Betriebe liegen und je besser diese in Fußläufigkeit erreichbar sind, umso deutlicher werden sie wahr genommen. Das heißt aber gleichzeitig: Beginnt die Infrastruktur zu erodieren, könnte das über kurz oder lang auch Folgen für Ihr Fleischer-Fachgeschaft haben, da die GESAMT-Attraktiviät Ihres Ortes oder (Groß)-Stadtteils sinkt.

Und jetzt versuchen Sie bitte einmal, sich zu erinnern, wie sich diese Infrastruktur in den letzten Jahren oder Jahrzehnten in Ihrem Ort oder (Groß)-Stadtteil gewandelt hat. Was oder welcher inhaber-geführte Betrieb ist nicht mehr da, welche Betriebs-Kategorie, welches Geschäfts-Modell ist hinzu gekommen? Wie hat sich die Kunden-Struktur und -Frequenz in Ihrem Ladengeschäft in den letzten Jahren verändert?

Jetzt könnte Ihre fleischerhandwerkliche Kreativität herausgefordert sein, um offensiv neue Kundenwünsche zu wecken und natürlich dann auch mit dem entsprechenden Angebot zu bedienen.

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Das Umfeld Ihrer Fleischerei/Metzgerei

Mittwoch, November 2nd, 2016

Standortnahe Betriebe aus Nachbarbranchen als Umsatzgenerator

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

vielleicht gehören Sie zu den Fleischer/Metzgermeistern, die in ihrem Ort oder ihrem Stadtteil mit ihrer Fleischerei/Metzgerei eine Monopolstellung besitzen. Die Attraktivität Ihres Angebots und Ihrer Dienstleistung ist groß, und so manch ein Kunde lässt sich für einen Einkauf in Ihrem Ladengeschäft begeistern.  Je dichter die Infrastruktur, je stimmiger oder ergänzender das Umfeld jedoch ist, umso (mehr …)