Posts Tagged ‘Haltbarkeit’

Alles für den Schlemmer-Herbst

Donnerstag, September 24th, 2020

Der neue „Pfiff Nr. 70“ der Wallufer VAN HEES GmbH mit „Frischen Ideen für den Schlemmer-Herbst“

Sehr geehrter Herr Fleischer-/ Metzgermeister,

in der jüngsten Ausgabe Nr. 70 des Informationsmediums für Handwerks-Fleischer widmet VAN HEES gleich im „Editorial“ dem „Ernährungsverhalten in Zeiten von Corona“ gebührenden Raum. Hierzu erläutert der „Pfiff Nr. 70“ in der Print-Ausgabe: „Seit Beginn der Corona-Pandemie kaufen die Menschen seltener ein, kochen aber häufiger als vorher. Zudem werden mehr regionale sowie haltbare Produkte gekauft.“

Diesen Trend, so VAN HEES hierzu, könnten Sie als Fleischer-/Metzgermeister mit einem Angebot an herbstlichen Pfannengerichten nutzen, die „schnell und einfach selbst zu Hause zuzubereiten sind“.

I Convenience

1) Mit frischen Ideen in die Herbstsaison!

Dem oben skizzierten Trend, so VAN HEES hierzu, könnten Sie als Fleischer-/Metzgermeister mit einem Angebot an herbstlichen Pfannengerichten  entsprechen, die „schnell und einfach selbst zu Hause zuzubereiten sind“. –

„Mit unseren neuen Produkten VANTASIA®  Schlemmer-Marinade Pilzgenuss oG und VANTASIA® Schlemmer-Quick Basissauce oG“ so VAN HEES dort des weiteren, „entstehen abwechslungsreiche Gerichte mit diversen Geschmacksrichtungen.“

„Schweinegeschnetzeltes Waldeslust““
Coypright 2020 Foto: VAN HEES GmbH

 

 

„Abwechslungsreiche Gerichte mit unseren neuen Produkten VANTASIA®  Schlemmer-Marinade Pilzgenuss oG und VANTASIA® Schlemmer-Quick Basissauce oG, so VAN HEES des weiteren, „sorgen für mehr Vielfalt auf dem Teller der Verbraucher und in Ihrer Theke.“

 

„Kreative Rezeptideen, einfache Anwendung und Genuss pur zeichnen diese Produktneuheiten aus.“ – „Schweinegeschnetzeltes  „Waldeslust““ und „Rindergeschnetzteltes „Stroganoff““ werden hierzu im „Pfiff Nr. 70″ farbig visualisiert.

„Rindergeschnetzeltes Stroganoff““
Copyright 2020 Foto: VAN HEES GmbH

 

 

 

Zudem erfreuen sich traditionelle und regionale Leberwurstspezialitäten weiterhin großer Beliebtheit. Hier garantiere die Verwendung des neuen Kochwurstemulgators LEMAL® Creme eine stabile Emulsion und cremige Konsistenz. Den zu erwartenden Nachfrageschub könnten Sie bedienen, indem Sie Ihr Sortiment um Convenience-, Fleisch- und Wurstkonserven aus eigener Herstellung erweitern.

 2) Ready TO heat – 2. Teil

„Noch mehr Vielfalt im Convenience-Trend“ verspricht der „Pfiff Nr. 70″ mit VANTASIA® Schlemmer Quick Basis-Sauce oG. Hierzu zeigt der „Pfiff Nr. 70“ unter dem Topic „Ready to heat – 2. Teil“ die Pfannengerichte „Schlemmerpilzpfanne“, „Hähnchen-Ananas-Curry“ und „Hähnchen-Frikassee“. Zum „Küchenfertig zubereiteten Hähnchen-Frikassee“ liefert der „Pfiff Nr. 70“ eine detaillierte Erläuterung zu Materialzusammenstellung und Verarbeitungstechnologie.

II Technologie

Gelingsicherheit und Haltbarkeit sind ein weiteres Thema, dem das Haus VAN HEES von jeher große Aufmerksamkeit widmet.

1) Gelingsicherheit

Unter dem Topic „Streichzarter GenussGelingsichere Leberwurstherstellung mit LEMAL®Creme erläutert der „Pfiff Nr. 70“, eine wie große Bedeutung neben dem Ausgangsmaterial der Verarbeitungstechnologie zukommt. Die Bedeutung von VORBRÜHEN im Wasser- und Dampfbad bzw. im Vakuum- oder Schrumpfbeutel wird hervorgehoben. Ferner lesen lesen Sie im „Pfiff Nr. 70“ unter „ZERKLEINERUNG UND EMULSIONSBILDUNG“: „Beim Verarbeiten wird das Fleisch- und Fettmaterial intensiv verkleinert. Es bilden sich kleine Wasser- und Fetttröpfchen. Aufgrund seiner Zusammensetzung besitzt LEMAL®Creme  einen wasserlöslichen und einen fettlöslichen Teil. Dadurch wirkt unser Emulgator wie in Bindeglied. Durch die Funktion von LEMAL®Creme  wird das Zusammenlaufen von Fett und Wasser verhindert. Es entsteht eine stabile Emulsion mit einer sehr cremigen Konsistenz.“ Zudem werden die Vorteile der neuen LEMAL®Creme  wie folgt zusammengefasst:

Einfache Dosierbarkeit
Cremige Konsistenz
Sichere Emulsion

2) Haltbarkeit

Bei den Haltbarkeitsverfahren stehen mit PASTEURISIEREN und STERILISIEREN zwei Wärmebehandlungsverfahren zur Verfügung, die jeweils ausführlich unter dem Topic Alles auf einen Blick vergleichend einander gegenübergestellt werden. Da es, so der „Pfiff Nr. 70“ des weiteren, bei jeder Wärmebehandlung zu unerwünschten Farbveränderungen sowie Konsistenzeinbußen kommen könne, habe VAN HEES Gütezusätze entwickelt, die als PRALLO®autoklavenfest sowie COLORANT® als technologische Werkzeuge mit Geling-Garantie für Ihre Wurstwaren dienen.

Der „Pfiff Nr. 70“  thematisiert abschließend auf seiner Rückseite in der PFIFF-WISSENSREIHE „DIE Mikrobiologie VON Fleisch UND Fleischerzeugnissen“.

Mein Fazit:  

Auch der neue „Pfiff Nr. 70“ liefert Ihnen als Fleischer-/Metzgermeister  umsetzbare Empfehlungen, um Ihr Sortiment dem Wünschewandel des Verbrauchers anzupassen und/oder selber neue Kundenwünsche zu wecken.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer-/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer-/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Ideen für den Sommer

 

Neues Servicecenter für Frische, Sicherheit und Haltbarkeit

Dienstag, Januar 8th, 2019

VAN HEES gründet “Competence Center Food.PreTECT”

 

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,  mit der Gründung des „Competence Center Food.PreTECT“ beschreitet die VAN HEES GmbH neue Wege für eine zukunftsorientierte strategische Ausrichtung des Unternehmens. Denn der Hersteller von Produkten für die Fleischwirtschaft wird so gleichzeitig zu einem eigenständigen Lösungs- und Dienstleistungsanbieter für die gesamte Lebensmittelwirtschaft.

Im einzelnen hierzu erreicht die Blog-Moderation eine Medieninformation des Wallufer Unternehmens, die wir Ihnen gern nachstehend in wesentlichen Auszügen zur Kenntnis geben.

Walluf, den 3. Januar 2019

VAN HEES gründet das Competence Center Food.PreTECT

Neues Servicecenter für Frische, Sicherheit und Haltbarkeit

Die VAN HEES GmbH beschreitet neue Wege für eine zukunftsorientierte strategische Ausrichtung des Wallufer Unternehmens. Mit der Gründung des „Competence Centers Food.PreTECT“ ist der Hersteller von Produkten für die Fleischwirtschaft gleichzeitig zu einem eigenständigen Lösungs- und Dienstleistungsanbieter für die gesamte Lebensmittelwirtschaft geworden.

Food.PreTECT wird getragen von einer Expertengruppe der VAN HEES GmbH, die für Food-Produzenten individuelle Lösungen im Bereich der Lebensmittelsicherheit und der Lebensmittelhaltbarkeit erarbeitet. Die Experten führen eine Risikobewertung durch und entwickeln maßgeschneiderte Kundenlösungen. Es geht ihnen dabei um die Sicherheit auf allen Produktstufen und darum, frische Produkte mit hoher Qualität über die gesamte Haltbarkeit zu gewährleisten.

Die hohe Kompetenz der Mitarbeiter von Food.PreTECT hat sich bisher schon in einer Vielzahl von erfolgreich umgesetzten Projekten mit Unternehmen der Lebensmittelindustrie bewiesen. Dass sie dabei stets auf dem neuesten Stand bleiben, dafür sorgen ein enger Austausch mit Instituten und Universitäten im In- und Ausland sowie regelmäßige Weiterbildungen. Dieser Wissensvorsprung ist angesichts des schwierigen Balanceakts, den die Produzenten zwischen den Erwartungen der Verbraucher und des Handels sowie denen der zuständigen Behörden leisten müssen, von entscheidender Bedeutung.

Schon im Vorfeld der Produktentwicklung, aber auch in allen weiteren Stufen der Produktion erarbeitet das Food.PreTECT-Team gemeinsam mit den Kunden individuelle Lösungen auf Basis der rechtlichen Verordnungen und nach neuesten Kenntnissen aus Forschung und Entwicklung. Es geht darum, Produkte vor frühzeitigem Verderb zu schützen und gleichzeitig den Schutz vor pathogenen Organismen zu gewährleisten. Berücksichtigt wird dabei gleichzeitig die Optimierung der organoleptischen Eigenschaften im Endprodukt. Der Fokus neuer Entwicklungen hat sich im Laufe der Jahre gewandelt. Er liegt heute insbesondere auf dem Einsatz von alternativen und natürlichen Substanzen, die deklarationsfreundlich genutzt werden können..

Das Competence Center Food.PreTECT berät bei rechtlichen Fragestellungen, auch gegenüber Behörden. Es bietet eine produktbezogene Beratung bei technologischen Herausforderungen. Es entwickelt gemeinsam mit den Produzenten multifaktorielle Produktlösungen. Und es erarbeitet Zukunftstechnologien, die den immer anspruchsvolleren Anforderungen der Verbraucher an Lebensmittel gerecht werden.

„Das Team Food.preTECT: Julia Gisder und Martin Kempkes“-
© Bild: VAN HEES GmbH

Food.PreTECT arbeitet unter anderem mit den folgenden drei Konzepten:

Detect & Protect – beschäftigt sich mit der Optimierung der Haltbarkeit und Sicherheit des Produkts aufgrund von speziellen Analysen zur Identifikation der verderbnis- und risikorelevanten Keime mittels Gen-Sequenzierung.

Listeria Control Concept – behandelt das sensible Thema des Schutzes vor Listerien, speziell auf der Basis der EU-Verordnung 2073 über mikrobiologische Kriterien für Lebensmittel.

S | A | F | E – safety and freshness evaluation – beinhaltet ein Konzept zur Bewertung der Lebensmittelsicherheit und -haltbarkeit, sowohl bei der Entwicklung eines neuen Produkts als auch bei der Überprüfung bestehender Produkte. Food.PreTECT hat dafür eine Analyse entwickelt, die ein dreistufiges Hürdenkonzept zur Grundlage hat.

Mit der Gründung des Competence Centers Food.PreTECT stellt das Familienunternehmen VAN HEES nicht mehr die Produkte selbst in den Vordergrund, sondern positioniert sich als Lösungs- und Dienstleistungsanbieter, welcher mit starker Innovationskraft und großer Individualität auf die Bedürfnisse seiner internationalen Kundschaft eingeht.

 

VAN HEES setzt Maßstäbe
VAN HEES setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gütezusätzen, Gewürzen und Gewürzmischungen, Convenience-Produkten und Aromen für die Fleischbranche, die im Handwerk und in der Industrie gleichermaßen eingesetzt und geschätzt werden.

Kurt van Hees erkennt in den 40er Jahren die Vorteile von Lebensmittelphosphaten in der Fleischverarbeitung. Als Pionier auf diesem Gebiet gründet er 1947 die VAN HEES GmbH und entwickelt viele namhafte und patentierte Gütezusätze. Innovative Produkte und neue Technologien stehen seither im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von VAN HEES. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Lösungen an nationale und internationale Kunden.

Heute werden VAN HEES-Produkte in mehr als 80 Länder weltweit geliefert und das Know-how in fortschrittlicher Fleischverarbeitung durch Schulungen und Seminare an Kunden aus aller Welt weitergegeben. Kundenorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit kombiniert mit innovativem, verantwortungsvollem Handeln sind die Leitlinien von VAN HEES – we know how!

Soweit die Medieninformation aus dem Hause VAN HEES 

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Der Beitrag ist auch gelistet unter: „Erfolgs-Konzepte für Fleischer-Fachgeschäfte

Auch jene Beträge könnten Sie interessieren:

Kasseler, eine regionale Spezialität

Inspirationen zur Grill-Saison 2019