Posts Tagged ‘Fleischerblog’

International auf Expansionskurs – Teil zwei

Dienstag, Juni 18th, 2019

VAN HEES eröffnet neues Werk in Moskau

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, anlässlich der Eröffnung eines neuen VAN HEES Werkes in Moskau freut sich die Fleischer/Metzgerblog-Moderation, Ihnen im folgenden wesentliche Auszüge des zweiten Teils aus der jüngsten Pressemitteilung des Wallufer Unternehmens in wesentlichen Auszügen bekannt zu geben.

 

Medieninformation der VAN HEES GmbH

Moskau, 22.Mai 2019

Die Eröffnung des neuen VAN-HEES-Werks im Moskauer Industriepark Scheremetjewo ist für den russischen Fleischverarbeitungsmarkt eines der bedeutendsten Ereignisse dieses Frühjahrs. Und ein ausgezeichneter Grund für ein Blitz-Interview mit Olesya DOLGOVA, der Geschäftsführerin der VAN HEES RUS.

 

Olesya, bitte stellen Sie den Lesern das neue Unternehmen vor!

„Anfang dieses Jahres schloss VAN HEES zusammen mit der Firma AZIMUT den Bau eines neuen Gebäudes auf dem Gelände des Industrieparks Scheremetjewo erfolgreich ab. Der Bau des Werks wurde begonnen, nachdem die Gesellschafterinnen die strategische Entscheidung zur Erweiterung des Standorts in Russland getroffen hatten. Die Produktionsfläche am neuen Standort ist um ein Vielfaches größer als am bisherigen Standort im Bezirk Mytischtschi im Moskauer Gebiet.

 

Das Gebäude wurde nach unseren Vorgaben gebaut, erfüllt alle Anforderungen internationaler Zertifizierungssysteme und bietet genügend Ausbaureserven, um bei entsprechender Geschäftsentwicklung in Zukunft weiter wachsen zu können.

Neben der Produktionshalle, dem Lager und dem Büro gibt es ein gut ausgestattetes Eingangs- und Produktionskontrolllabor, einen Schulungsraum, in dem wir Schulungen für Händler und Kunden durchführen, sowie ein Technikum zur Durchführung von Produkttests und Schulungen für Technologen.“

 

War der Neubau ein Betriebserfordernis oder eine Investition in die Zukunft?

„Die Notwendigkeit zur Erweiterung von Produktions- und Lagerflächen und zum Ausbau der Produktionskapazität, entstand erst vor zwei Jahren. Aufgrund der sehr positiven Geschäftsentwicklung waren die Kapazitätsgrenzen am alten Standort erreicht und eine Weiterentwicklung in diesen räumlichen Gegebenheiten nicht möglich. Deshalb war die Entscheidung von VAN HEES, nach neuen Produktionsstandorten zu suchen, von entscheidender Bedeutung. Wir haben den neuen Standort sehr sorgfältig ausgewählt – wir wollten das Büro, die Produktionshallen und das Lager an einem Ort platzieren und gleichzeitig die spezifischen, technischen Anforderungen für den Produktionsbetrieb berücksichtigen. Eine wichtige Rolle bei der Wahl des Industrieparks Scheremetjewo spielte auch die sehr gut entwickelte Infrastruktur und die her

vorragende logistische Anbindung durch die Nähe zum Flughafen und den Hauptverkehrsstraßen.“

 

Wird denn das Markenportfolio erweitert?

„Ein Ausbau der Markenpalette ist derzeit nicht vorgesehen. Wir werden im Rahmen von den drei Produktlinien von Van Hees Rus arbeiten, die in Russland bekannt sind. Die Linie EUROSPICE wird ausschließlich von unserer Handelspartnerfirma Region New Technologies am Markt angeboten. Daneben gibt es die Marke DEKAVIS, die in Russland von unserem anderen Handelspartner, dem Handelshaus Vympel verkauft wird. Die dritte Linie, die Marke SPEKO, ist die „jüngste“ – sie ist seit zwei Jahren auf dem Markt. Wir entwickeln alle drei Marken aktiv weiter und erweitern die Produktpalette für verschiedene Bereichen der Lebensmittelindustrie.“

 

Wie sind der Einkauf und die Qualitätskontrolle von Rohstoffen organisiert?

„Die meisten Rohstoffe kommen über die VAN-HEES-Zentrale aus Europa. Aber einige Komponenten aus Asien beziehen wir über unsere Partner, riesige Großhandelsunternehmen, die über eigene Büros in diesen Ländern verfügen und die Möglichkeit haben, die Qualität der Rohstofflieferungen vor Ort zu evaluieren, bevor sie nach Russland verschickt werden.

Sobald die Rohstoffe ins Lager kommen, werden sie einer strengen Eingangskontrolle unterzogen. Jede Rohstoffcharge wird auf ihre spezifischen Eigenschaften getestet und mit den Sollwerten verglichen. Bis zur Freigabe befinden sich die Rohstoffe in der Quarantänezone. Durch die digitale Steuerung unserer Betriebsabläufe wird eine Verwendung eines Rohstoffs vor der Freigabe ausgeschlossen.“

 

Und wie wird die Endkontrolle durchgeführt werden?

„Von jeder Charge werden zwei Proben entnommen, von denen eine für die gesamte Dauer der Haltbarkeit eingelagert und im Falle einer Reklamation des Käufers erneut verifiziert wird. Die andere Produktprobe wird sofort zur Expressanalyse an das Labor geschickt. Jede Produktcharge wird von Datenblättern begleitet, aus denen Informationen über die Chargennummer, das Herstellungsdatum, die Rezeptur, die Qualitätskennwerte und die Ergebnisse der Laboruntersuchungen zu entnehmen sind.“

 

Welche Perspektiven sehen Sie im Zusammenhang mit dem Ausbau der Produktion für die Entwicklung von Van Hees Rus?

„Für VAN HEES RUS und die gesamte VAN-HEES-Gruppe ist der Ausbau der Produktion in Russland eine Chance, neue Projekte und damit ein Umsatzwachstum sowohl für uns als auch unsere Partner zu realisieren.“

 

Sergej KRAUS, Vorstandvorsitzender des Verbandes der Hersteller von Lebensmittelzutaten:

„Die Eröffnung des neuen VAN-HEES-Werks wird es dem Unternehmen ermöglichen, ein neues Level der Arbeit in Russland zu erreichen. Die Eindrücke vom Werk sind positiv – es ist eine gute Basis geschaffen worden, auf der man wachsen kann. Wir hoffen, dass das Unternehmen dem Verband beitritt – die Branche hat die gleichen Probleme, die durch gemeinsame Anstrengungen besser gelöst werden können.“

 

Anton Loginow, Stellvertretender Minister für Investitionen und Innovation des Moskauer Gebiets:

Wir sind bereit, Unternehmen mit Sitz im Moskauer Gebiet umfassend zu unterstützen, darunter auch VAN HEES. Es ist erfreulich zu sehen, dass sich das Unternehmen wohl fühlt und entwickelt.

 

Sergej NIKOLAJEW, Leiter der Investitionsabteilung, Gemeinde Chimki, Bezirk Chimki:

„Für uns ist die Eröffnung des VAN-HEES-Werks wichtig und bedeutsam, vor allem weil das neue Arbeitsplätze bedeutet. Der Industriepark Scheremetjewo verwendet ein Schema für den Bau „schlüsselfertiger“ Industriegebäude. Investoren können hier bequem arbeiten – in der Nähe des Moskauer Ringes, der Autobahnen M10 und M11 sowie des Flughafens.“

 

Alexej Gorbatow, Chefredakteur der Zeitschrift für die Fleischindustrie:

„Das neue Werk von VAN HEES ist eine fortschrittliche Produktionsstätte mit moderner Ausstattung und durchdachter Logistik. Hier kann man zukunftssicher arbeiten und wir wünschen uns, dass sich das Unternehmen zum Wohle der russischen Fleischverarbeitung weiterentwickelt.“

 

Badma Lidschijew, Leiter der Entwicklungsabteilung der Firmengruppe Bioprodukt:

„VAN HEES RUS verfügt über eine hochqualifizierte Entwicklungsabteilung, die exklusive Rezepturen für Gewürzmischungen kreiert, die nur bei unserem Unternehmen erhältlich sein werden. Dies ist eine neue und sehr vielversprechende Zusammenarbeit für die Entwicklung unseres Geschäfts.“

 

. – – – – – – –

VAN HEES setzt Maßstäbe
VAN HEES setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gütezusätzen, Gewürzen und Gewürzmischungen, Convenience-Produkten und Aromen für die Fleischbranche, die im Handwerk und in der Industrie gleichermaßen eingesetzt und geschätzt werden.

Kurt van Hees erkennt in den 40er Jahren die Vorteile von Lebensmittelphosphaten in der Fleischverarbeitung. Als Pionier auf diesem Gebiet gründet er 1947 die VAN HEES GmbH und entwickelt viele namhafte und patentierte Gütezusätze. Innovative Produkte und neue Technologien stehen seither im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von VAN HEES. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Lösungen an nationale und internationale Kunden.

Heute werden VAN HEES-Produkte in mehr als 80 Länder weltweit geliefert und das Know-how in fortschrittlicher Fleischverarbeitung durch Schulungen und Seminare an Kunden aus aller Welt weitergegeben. Kundenorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit kombiniert mit innovativem, verantwortungsvollem Handeln sind die Leitlinien von VAN HEESwe know how!

. – – – – – – –

Soweit wesentliche Auszüge aus dem zweiten Teil der Medieninformation vom 22. Mai 2019 aus dem Hause VAN HEES

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Der Beitrag ist bis auf weiteres auch gelistet unter „Erfolgskonzepte für Fleischer-Fachgeschäfte

P.P.S. Auch jene Beiträge könnten Sie interessieren:

VAN HEES übernimmt Produktionsunternehmen in Moskau:

International auf Expansionskurs:

International auf Expansionskurs – Teil eins

Sonntag, Juni 16th, 2019

VAN HEES eröffnet neues Werk in Moskau

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, schon im Jahr 2014 zählt Russland zu einem der großen Märkte des international aufgestellten Unternehmens für Gütezusätze, Gewürze und Gewürzmischungen, Convenience-Produkte und Aromen außerhalb Deutschlands (vgl. Fleischer/Metzgerblog-Beitrag „VAN HEES übernimmt Produktionsunternehmen in Moskau“. Und jetzt, fünf Jahre später erweitert VAN HEES seine Kapazitäten in der russischen Föderation durch die Eröffnung eines neuen VAN HEES Werkes im Moskauer Industriepark Scheremetjewo offensichtlich um ein Vielfaches.

Hierzu erreicht die Fleischer/Metzgeblog-Moderation eine Medien-Information des Wallufer Unternehmens, die wir Ihnen gern nachstehend in wesentlichen Auszügen zur Kenntnis geben:

Medien-Information der VAN HEES GmbH

Moskau, 22. Mai 2019

VAN HEES: „Das neue Fabrikgebäude von VAN HEES wurde genau nach unseren Vorgaben und Bedürfnissen gebaut.“

Am 22. Mai fand auf dem Gelände des Industrieparks Scheremetjewo im Stadtkreis Chimki die offizielle Eröffnung des neuen VAN HEES-Werks in Moskau statt. Dieser moderne Produktions- und Lagerkomplex wurde nach den spezifischen technischen Vorgaben von VAN HEES und konform zu den Anforderungen der internationalen Qualitätsnormen ISO 22000 und IFS errichtet.

 

„VAN HEES RUS 1: Am 22. Mai eröffnete VAN HEES
sein neues Werk in Russland.“ © Foto: VAN HEES

Dort werden über 500 verschiedene Artikel für die gesamte Lebensmittelindustrie von der Fleisch- und Fischverarbeitung bis hin zur Süßwaren- und Backindustrie hergestellt.

„VAN HEES RUS 2: Das neue VAN HEES Werk in Moskau
ist technisch auf dem neuesten Stand
und erfüllt alle Anforderungen der internationalen
Qualitätnormen IFS und ISO 22000.“ © Foto: VAN HEES

Die Veranstaltung wurde mit Begrüßungsreden des stellvertretenden Ministers für Investitionen und Innovation des Moskauer Gebiets Anton Loginow, der Geschäftsführer von VAN HEES Robert Becht und Frédérick Guet sowie der Geschäftsführerin von Van Hees Rus Olesya Dolgova eröffnet. Anschließend durchschnitten die Referenten in einer feierlichen Atmosphäre das symbolische rote Band.

„VAN HEES RUS 4: Ein feierlicher Moment
Robert Becht, Geschäftsführer der VAN HEES Gruppe,
Anton Loginow, stellvertretender Minister für
Investitionen und Innovation des Moskauer Gebiets,
Olga Dolgova, Geschäftsführerin der VAN HEES RUS
und Frédérick Guet, Geschäftsführer der VAN HEES Gruppe (v. l. n. r.)
durchschneiden das symbolische rote Band.“ © Foto: VAN HEES

 

Anton Loginow gratulierte VAN HEES zur Eröffnung des neuen Standorts, welcher für die Geschäftsentwicklung in der Russischen Föderation von strategischer Bedeutung für das Unternehmen ist. Die Moskauer Regierung freue sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit und er versprach, das Unternehmen bei seiner zukünftigen Entwicklung nach Kräften zu unterstützen.

Neben dem Vertreter der Regierung des Moskauer Gebiets nahmen an der offiziellen Zeremonie von VAN HEES Sergej Nikolajew, Leiter der Investitionsabteilung des Gemeindebezirks Chimki, Sergej Kraus, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Hersteller von Lebensmittelzutaten sowie Wassilij Kusnezow, stellvertretender Generaldirektor der Abteilung für die Zusammenarbeit der IHK der Russischen Föderation mit Niederlassungen und Repräsentanzen ausländischer Rechtspersonen teil.

„VAN HEES Rus 3: Roboter „Aljoscha“ führt die Gäste
durch das Werk und liefert detaillierte Informatioen
zu allen Produktionsprozessen.“ © Foto: VAN HEES

Vor dem offiziellen Teil der Veranstaltung führte der Roboter „Aljoscha“ für die Anwesenden einen Werksrundgang mit detaillierten Informationen zu allen Produktionsprozessen durch.

Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der durchdachten Planung und Organisation der Produktion, des Labors und des gesamten Gebäudekomplexes. Nach dem offiziellen Teil wurden die Gäste mit Limousinen in ein nahe gelegenes Restaurant chauffiert, wo die Eröffnung bei einem köstlichen Buffet, Musik und Tanz gebührend gefeiert wurde.

. – – – – – –

VAN HEES setzt Maßstäbe
VAN HEES
setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gütezusätzen, Gewürzen und Gewürzmischungen, Convenience-Produkten und Aromen für die Fleischbranche, die im Handwerk und in der Industrie gleichermaßen eingesetzt und geschätzt werden.

Kurt van Hees erkennt in den 40er Jahren die Vorteile von Lebensmittelphosphaten in der Fleischverarbeitung. Als Pionier auf diesem Gebiet gründet er 1947 die VAN HEES GmbH und entwickelt viele namhafte und patentierte Gütezusätze. Innovative Produkte und neue Technologien stehen seither im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von VAN HEES. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Lösungen an nationale und internationale Kunden.

Heute werden VAN HEES-Produkte in mehr als 80 Länder weltweit geliefert und das Know-how in fortschrittlicher Fleischverarbeitung durch Schulungen und Seminare an Kunden aus aller Welt weitergegeben. Kundenorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit kombiniert mit innovativem, verantwortungsvollem Handeln sind die Leitlinien von VAN HEES – we know how!

  • – – – – – –

Soweit wesentliche Auszüge aus der jüngsten, der Fleischer/Metzgerblog-Moderation vorliegenden Medien-Information vom 22. Mai – Teil eins der Wallufer VAN HEES GmbH

Die Strategie-Verlag Schmidt KG und die Moderation vom deutschen Fleischer/Metzgerblog beglückwünschen VAN HEES zu dieser Unternehmer-Entscheidung, die von Mut, strategischer Weitsicht und Entschlossenheit zeugt.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Der Beitrag ist bis auf weiteres auch gelistet unter „Erfolgskonzepte für Fleischer-Fachgeschäfte

P. P. S.  Auch jene Beiträge könnten Sie interessieren:

International auf Expansionskurs – Teil zwei

VAN HEES übernimmt Produktionsunternehmen in Moskau: