Posts Tagged ‘Convenience’

Halbzeit 2020

Mittwoch, Juli 1st, 2020

Konsumlust in pandemischen Zeiten

Sehr geehrter Herr Fleischer-/Metzgemeister, auch im Jahre 2020 setzen wir die im Jahre 2009 aufgelegte „Halbzeit“-Serie im deutschen Fleischer-/Metzgerblog fort:

Die alljährlich signifikante Änderung der Kundenstruktur in Ihrem Ladengeschäft während der Sommerferienzeit könnte Sie auch in 2020 zu einer ersten Bestandsaufnahme Ihrer betrieblichen Entwicklung des laufenden Jahres veranlassen. Beim Vergleich signifikanter Kennzahlen Ihrer monatlichen BWAs erhalten Sie eine Basis, auf der Sie nach den Ursachen Ihrer betrieblichen Entwicklung forschen können. Und wahrscheinlich machen auch Sie persönlich eine solche vergleichende Gegenüberstellung nicht das erste Mal.

Doch in 2020 ist so manches anders. Ein Virus hält die Welt in Atem und verunsichert den (End)-Verbraucher auch in Deutschland. Regionale Corona-Hotpots haben temporäre Lock Downs so manch eines Landkreises zur Folge. Maskenpflicht beim Betreten von Geschäften reduziert die Konsumlust. Kontaktbeschränkungen, Begrenzungen der jeweils temporär zulässigen Kundenzahl im Ladengeschäft haben vielfach signifikante Warteschlangen schon außen vor dem Betrieb zur Folge.

Unter den fünf MEGA-Trends, die in näherer Zukunft nach Analyse vom Zukunftsinstitut die Unternehmen besonders prägen, ist es die Silver Society, welche auch in 2020 für Ihren Fleischer-Fachbetrieb eine entscheidende oder gar zentrale Bedeutung hat. Deren Vorliebe für persönliche Beratung, Metzger-Qualität und –Frische sowie Herkunftssicherheit durch Regional-Einkauf macht sie zu Stammkunden oder Intensiv-Verwendern IHRES Betriebes. Denn preisaggressive Discounter und beratungsarme Supermärkte setzen ihre Attraktivitäts-Schwerpunkte anders.

Mit ihrer Gelassenheit und ihrer ausgeprägten Bereitschaft zur Betriebs-Treue bildet diese Generation 50+ ein Potenzial, das Sie sich kontinuierlich erschließen sollten. Die Zahl der Fleischer-Fachbetriebe wächst, die durch Vertrauen schaffende Maßnahmen NEU-Kunden generieren und/oder Stammkunden binden. Zu diesen Maßnahmen gehört die laufende Aktualisierung Ihrer Website. Darüber hinaus könnten auch Sie über einen Spot auf Ihrem Laden-Monitor den Kunden an einzelnen Stufen Ihrer Wertschöpfungskette teilhaben lassen.

Da die Generation der Silver Surfer überwiegend Ein- und Zwei-Personen-Haushalte umschließt, könnten Sie hier mit entsprechend portionierten Angeboten Ihres Sortiments  punkten.

Die Kundengruppe 50+ hat es zudem gern bequem. Zubereitungsfertige oder gar verzehrfertige Produkte genießen auch in pandemischen Zeiten große Wertschätzung. Die heutzutage vielfach üblichen mobilen Arbeitszeiten haben mobile Essenszeiten zur Folge. Mobile Essenszeiten sind eine ständige Herausforderung für die Hausfrau und erfordern eine Essenszubereitung, die schnell und einfach geht. Convenience-Produkte versprechen hier die Problemlösung.

Während der aktuellen Pandemie wird auch so manch ein Stammkunde aus der Generation 50+ die Zahl seiner Besuche in Ihrem Ladengeschäft herunterfahren. Das heißt: Er kauft pro Besuch mehr ein als zuvor. Die nahe liegende Folge: Der Verkauf von Dauerwaren aus Ihrem Sortiment wird zunehmen.

Verminderte Kundenfrequenz bedeutet gleichzeitig: Sie haben pro Kunde mehr Zeit für Beratung und Small Talk. So konnten und können Sie bei der Gelegenheit geschickt  herausfinden, welches Angebot Ihr Kunde derzeit am meisten vermisst oder mit welcher neuen Produkt-Varietät Sie ihn gerade jetzt in pandemischen Zeiten besonders erfreuen könnten. Ihre Initiative könnte sich umso eher auszahlen, je schneller Sie aus der Sicht der Kunden hierbei Kompetenz für Service und Qualitätsführerschaft auch in kritischen Zeiten aufbauen.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzgerbranche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Ideen für den Sommer

Sonntag, April 19th, 2020

Der neue „Pfiff Nr. 69“ der Wallufer VAN HEES GmbH verspricht „Premium-Qualität für Ihre Produkte“ und „Vielfalt, die verzaubert“.

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, es ist die jüngste Ausgabe Nr. 69 des Informationsmediums für Handwerks-fleischer, in welcher VAN HEES  Ihre fleischerhandwerkliche Kreativität mit „Ideen für den Sommer“ ergänzen möchte. Das international aufgestellte Unternehmen für Gütezusätze, Gewürze und Gewürzmischungen, Convenience-Produkte und Aromen sieht hierbei in der „Kurt van Hees Forschungsförderung“ einen seit zwei Jahrzehnten bewährten Ideen-Generator. Denn VAN HEES fühlt sich dem selbst gesetzten Anspruch verpflichtet: „Wissen bewahren, weiterentwickeln und fördern“.

Saisonkonform wird sodann dem Topic „Grillen“ die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt. Zu dem in diesem Zusammenhang  gewählten Thema „Asien trifft Europa“ erläutert der „Pfiff Nr. 69“:

„Die asiatische Küche ist längst Bestandteil der deutschen Esskultur. Von Hähnchen süß sauer über Currywurst bis hin zu Wagyu Beef prägt das Angebot das deutsche Essverhalten und lässst die Verbraucher immer wieder neue Geschmackswelten erleben.“  Highlights für bewährten Grillgenuss seien eine würzige asiatische Kreation wie das neue VANTASIA® Schlemmer-Öl Thai Curry oG und das VANTASIA® Schlemmer-Öl Tandoori oGAF. Des weiteren werden im Pfiff Nr. 69″  das VANTASIA® Schlemmer-Öl De Paris oG und das VANTASIA® Schlemmer-Öl Braumeister oG vorgestellt. Verzehrfertige Gerichte werden hierzu anregend für Sie als Fleischer/Metzgermeister farbig visualisiert.

 

  • Convenience
    Ready to heat

Und natürlich wird dem Megatrend Convenience auch im „Pfiff Nr. 69“ gebührend Raum gewidmet. Unter dem Topic „Ready to heat“ verspricht VAN HEES

„Grenzenlose Vielfalt mit VANTASIA®Schlemmer-Quick Bratensauce oGAF“.

„Mit unserer VANTASIA®Schlemmer-Quick Bratensauce oGAF lässt sich eine Vielzahl von verzehrfertigen Gerichten im Handumdrehen herstellen. Einfach alle Zutaten mischen, in die gesamte Verkaufseinheit abfüllen und erst anschließend garen. Durch das kaltquellende Saucensystem bleiben bei der Herstellung alle Zutaten in Schwebe, und Sie erhalten garantiert eine gleichmäßige Verteilung in jeder Verkaufseinheit.“

„Die verkaufsgerecht abgefüllte Ware“, so der „Pfiff Nr. 69“ des weiteren, „kann nun im Kühlhaus bevorratet und über die Kühl- und Heiße Theke oder im Partyservice verkauft werden. Zusätzlich könnten Sie die Spezialitäten mit einer Sättigungsbeilage und etwas Gemüse in einer Menüschale anbieten – ganz nach dem Motto „Ready to heat“!“ Auch hier veranschaulicht der „Pfiff Nr. 69“ Anwendungsergebnisse in Form von verzehrfertigen Gerichten wie z. B. Rinderrouladen oder Chili con Carne, die in verschiedenen Anwendungsformen dargestellt werden.

 

  • Picknick im Sommer

Für viele Menschen ist ein Sommer ohne Picknick kaum vorstellbar. Und damit Ihre Kunden den Sommer in vollem Umfang so richtig genießen können, ermöglicht Ihnen VAN HEES gemäß Aussagen im „Pfiff Nr. 69“ , „verschiedene Spezialitäten mit einem milden, langzeitgereiften Geschmack her[zu]stellen“. Bestgeeignet hierzu sei die innovative Starterkultur PRIMAL® SK Royal Rapid M in Kombination mit dem Reifesatz PRIMAL® Select oGAF. Auch hier werden Anwendungsergebnisse in Form von Salami Royal, Sticks Royal und Streichmettwurst vorgestellt. Besonders hervorgehoben wird die VERARBEITUNGSTECHNOLOGIE der Salami Royal, „einer Salami-Spezialität mit vollmundig-mildem Geschmack“.

 

  • Technologie – Rezeptoptimierung

Und VAN HEES wäre nicht VAN HEES, wenn man sich nicht Gedanken auch darüber machte, wie Sie als Fleischer/Metzgermeister auch in wirtschaftliche schwierigen Zeiten rentabel arbeiten könnten. Unter der Prämisse „Erhalt der eigenen hohen Produktqualität“ wird eine Rezeptoptimierung am Beispiel einer Lyoner (Aufschnittt) vorgestellt.

 

  • Sicherheit für Brühwurst

Als leicht verderbliches Lebensmittel steht auch die Brühwurst auf der Beobachtungsliste von Überwachungsbehörden ganz oben. Ein seit vielen Jahren bewährtes Sicherheitskonzept aus der VAN HEES-Reihe Food.PreTECT zur Vermeidung von Keimwachstum bei verderblichen Lebensmitteln wird vorgestellt.

 

Mein Fazit: Der typische qualitäts- und preisbewusste Verbraucher von heute, nämlich IHR Kunde, betritt Ihr Ladengeschäft mit einer besonderen Erwartungshaltung, mit welchen Kreationen Sie ihn wohl besonders erfreuen könnten. So werden Sie sicherlich gerne umsetzbare Empfehlungen wahrnehmen, die Ihnen im aktuellen „Pfiff Nr. 69“ zur Ergänzung Ihrer fleischerhandwerklichen Kreativität gegeben werden.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzgerbranche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren;

„Mit voller Power in die Grillsaison“