Archive for the ‘Wertschöpfung’ Category

NürnbergMesse

Dienstag, Juli 31st, 2018

Innovationsmesse feiert 50. Geburtstag

Sehr geehrter Herr Fleischer-/ Metzgermeister, bald ist es wieder soweit: Am 13. und 14.  Oktober 2018 findet die 50. evenord, Innovationsmesse für Fleischerei und Gastronomie, im Messezentrum Nürnberg unter dem Motto Innovation statt. Gern übermitteln wir Ihnen hierzu nachstehend wesentliche Auszüge aus einer aktuellen

Medieninformation des Messeveranstalters 

„Die Zukunft lässt sich nicht vorher sagen, planen schon. Genau das hat die evenord in den letzten 50 Jahren bewiesen. So finden Metzger und Gastronomen am 13. und 14. Oiktober 2018 wie gewohnt ein breit gefächertes Angebot an Lebensmitteln und Fleischereibedarf, ansprechender Berufskleidung und Dekoration sowie einer optimalen Ladenorganisation und -einrichtung vor. Doch langweilig wird es auch nach 50 Jahren ganz und gar nicht, denn auch dieses Jahr, das voll und ganz im Zeichen des neuen Zentrallagers der Evenord eG steht, bietet wieder viele aktuelle Trends, die die Besucher entdecken können. Sie führt in diesem Jahr etwa 165 Aussteller und rund 5.500 Besucher aus Süddeutschland zusammen.

„evenord-Impressionen“ – © Foto: NürnbergMesse

Am zweiten Oktober-Wochenende lädt die evenord, wie gewohnt,  wieder Metzgereibetriebe sowie Fachbesucher aus Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in die Halle 12 des Messezentrums Nürnberg ein. Die Besucher können sich auf umfassende Informationen und einen anregenden Austausch in den Bereichen Kühleinrichtungen und -fahrzeuge, Fleischereimaschinen und -geräte, Kessel-, Rauch- und Klimaanlagen, Service, Ladenbau, Verpackung, Berufskleidung, Reinigung und Desinfektion sowie Marketing und Beratungsdienstleistungen freuen.

evenord verbindet Tradition mit Innovation

„Die perfekte Mischung aus 50 Jahren Erfahrung und den neuesten Innovationen aus der Branche – das ist es, was die evenord ausmacht. Bewährte und bei den Besuchern beliebte Formate dürfen bei der Jubiläumsausgabe natürlich genauso wenig fehlen wie die aktuellsten Trends“, so Thomas Preutenborbeck, Abteilungsleiter Veranstaltungen.

Familiärer Treffpunkt in gemütlicher Atmosphäre

Der besonders gemütliche Biergarten, der die gewohnt entspannte, gesellige Stimmung schafft, darf natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen. Für das leibliche Wohl ist dank der gläsernen Produktion, in der direkt vor Ort Klassiker wie Weißwürste und Leberkäse hergestellt werden, gesorgt. Auch ihrem Ruf als familiärem Treffpunkt macht die evenord wieder alle Ehre: Die kleinen Messegäste können sich in der beliebten Kinderbetreuung mit Riesenrutsche austoben. Die Evenord eG-Vorstände Horst Schneider, Ralf Kettlitz und Karlheinz Lorenz samt Belegschaft freuen sich auf zahlreiche Gespräche in lockerer Atmosphäre.

Die richtige Präsentation ist die halbe Miete

Auch der kleinste, unscheinbarste Verkaufsraum kann durch die passende Dekoration in neuem Glanz erstrahlen: Zu den Highlights zählt auch in diesem Jahr wieder die große evenord-Dekofläche, die Inspirationen rund um die ansprechende Präsentation von Fleisch-, Wurst- und Käsewaren bietet. Der Messezeitpunkt im Oktober ist perfekt dafür geeignet, sich bereits für das große Weihnachtsgeschäft einzudecken.

Rückblick auf 50 Jahre Erfahrung

Vor 50 Jahren begann alles mit etwa 40 Ausstellern als Evenord-Warenbörse in den damaligen Messehallen am Berliner Platz. Seit 1975 findet die evenord auf dem Messegelände der NürnbergMesse statt. Die viel besseren Platzverhältnisse ließen eine deutliche Vergrößerung der Präsentationsflächen und damit auch eine erhebliche Steigerung der Aussteller- und Besucherzahlen zu.  2018 werden etwa 165 Aussteller und rund 5.500 Besucher erwartet.

Planung des Messebesuchs leicht gemacht

Informationsbeschaffung über die evenord und Planung des Messebesuchs gelingen ganz einfach unter www.evenord-messe.de. Hier erhalten Interessierte nicht nur Details zur Veranstaltung, sondern auch zu Services am Messegelände sowie zur Anreise nach Nürnberg. Eine übersichtliche Aussteller- und Produktdatenbank, in der unter anderem auch nach Produktgruppen gefiltert werden kann, darf natürlich nicht fehlen. Mit der praktischen Merkliste stellen sich Besucher ganz einfach ihre Favoriten für den Messebesuch zusammen.

Auftakt und Öffnungszeiten

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag, 13. Oktober 2018, am Infostand der Evenord eG in Halle 12 (Stand 12-403) statt: Um 14 Uhr hält Horst Schneider, Vorstandsvorsitzender der Evenord eG, die Eröffnungsrede, gefolgt von Grußworten von Peter Ottmann, CEO der NürnbergMesse Group, und einem Vertreter der Stadt Nürnberg. Der anschließende Messerundgang wird von Ralf Kettlitz, Vorstandsmitglied der Evenord eG sowie Peter Wurm, dem neuen Leiter des Bereiches Vertrieb, organisiert. Die Fachausstellung ist am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenlose Eintrittsausweise erhalten Fachbesucher über die Evenord eG oder direkt am Eingang zur Messe. Veranstalter der Innovationsmesse für Fleischerei und Gastronomie ist die Evenord eG. Organisation und Durchführung liegen bei der NürnbergMesse.“

 

Veranstalter
Evenord eG
Schlachthofstraße 10
90439 Nürnberg
T +49 9 11 92 619-0
F +49 9 11 28 60 17

Organisation und Durchführung
NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
T +49 9 11. 86 06-81 89
F +49 9 11. 86 06-82 46
evenord@nuernbergmesse.de

– – – – – – –

Soweit wesentliche Auszüge aus der Medieninformation des Messeveranstalters

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Frische Ideen, Innovationen, Inspirationen

Freitag, Juli 27th, 2018

Die SÜFFA 2018 als wichtiger Branchentreff und Wissensbörse:
Fachmesse für die Fleischbranche mit umfassender Produktschau und informativem Rahmenprogramm

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, die kommende Stuttgarter SÜFFA bildet laut eigener Aussage vom 20. bis 22. Oktober 2018 das gesamte Sortiment für die Fleischbranche ab. Die Messe versteht sich zudem als Ideengeber und Trendschau, die auch mit ungewöhnlichen Praxislösungen mutig einen Blick in die Zukunft wirft.

Gern übermitteln wir Ihnen im Rahmen unserer Berichterstattung zur SÜFFA 2018 nachstehend wesentliche Auszüge aus einer weiteren

Medieninformation des Messe-Veranstalters:

„SUEFFA_2018_PM03_Pressetalk:
(v.l.n.r.) Andreas Gugumuck (Inhaber Wiener Schneckenmanufaktur), Andreas Ott (Kommunikationsleiter Messe Stuttgart), Katharina Habel (Geschäftsführerin Vulcanothek) und David Renner (Verkaufsleiter Ferngebiet + Export Alpirsbacher Klosterbräu)“
© Bild: Messe Stuttgart 

Sie gehört zu den Top-Veranstaltungen der Fleischbranche: Die Stuttgarter SÜFFA gilt als Pflichttermin für Metzger und Fleischer in Deutschland und im angrenzenden Ausland. „Die verfügbaren Flächen sind so gut wie ausgebucht“, freut sich Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. „Der ungebrochen gute Zuspruch zeigt, dass wir mit unserem Messe-Konzept weiterhin auf dem richtigen Weg sind.“ Vom 20. bis 22. Oktober hält die beliebte Fachmesse für das Fleischerhandwerk und die mittelständische Industrie erneut ein breit gefächertes Angebot parat, das sämtliche Bereiche von der Produktion über den Verkauf bis zum Endverbraucher lückenlos abdeckt. Neben einer umfassenden Produktschau erwartet die Besucher ein informatives Rahmenprogramm. Bei der diesjährigen Ausgabe der SÜFFA rechnen die Veranstalter mit rund 240 Ausstellern und 8.800 Besuchern.

Öffnungszeiten am Samstag verlängert
Auf vielfachen Wunsch des Messepublikums wurde die Tagefolge der SÜFFA bereits im letzten Jahr geändert – mit großem Erfolg: Aussteller und Besucher gleichermaßen begrüßten den Veranstaltungsbeginn am Samstag und nutzten die ersten Nachmittagsstunden des Wochenendes für Austausch, Einkauf und Information. Diesem positiven Echo wird nun durch eine Verlängerung der Öffnungszeiten von 13 bis 20 Uhr Rechnung getragen. Am Sonntag und Montag ist die SÜFFA wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Trendthemen im Blick
Natürlich ist auf der SÜFFA 2018 wieder reichlich Platz für aktuelle Trendthemen: „Die SÜFFA ist traditionell mehr als nur Produktschau“, sagt Projektleiterin Sophie Stähle. „Deshalb wollen wir auch in diesem Jahr besondere Themenbereiche in den Fokus rücken.“ Dies gilt vor allem für das in vielen Betrieben inzwischen unverzichtbare Außerhaus-Geschäft. Inspirationen liefert hier unter anderem die „Snackeria“ (Halle 9). Den anhaltenden Grill-Boom greift die BBQ + Foodtruck-Sonderschau mit Beratung, Outdoor-Grill-Shows im Rothaus-Park
und Verkostungen auf. Im Themenbereich Feinkost können sich die Messebesucher unterdessen über die vielfältigen Möglichkeiten informieren, die dieses lukrative Zusatzgeschäft bietet (Halle 7). Einen Einblick in die Fleischkäseproduktion schließlich erhalten die Besucher „live“ in der gläsernen Wurstküche, die sich bereits im vergangenen Jahr als wahrer Publikumsmagnet erwiesen hat (Halle 9).

Nationalmannschaft stellt sich vor
Neben den mit Spannung erwarteten SÜFFA-Wettbewerben und der Vergabe des SÜFFA-Innovationspreises stellt die Bühne für Trends & Neues einen wichtigen Eckpfeiler im Rahmenprogramm dar (Halle 7). In kostenfreien Fachvorträgen geben dort Experten wertvolle Tipps und referieren über Datenschutz, Verkaufsautomaten oder Marketingkonzepte. Obendrein steht ein besonderes Ereignis an: Die neu gegründete Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks stellt sich ihrem Publikum vor. Die „außergewöhnlichen, engagierten Nachwuchstalente aus dem Fleischerhandwerk“ – so Gero Jentzsch, Pressesprecher des Deutschen Fleischer-Verbandes e.V. – „sind die neuen und sympathischen Botschafter unseres Berufes. Sie können Jugendliche für eine Ausbildung im Fleischerhandwerk begeistern, weil sie zeigen, was man alles in unserem Beruf erreichen kann.“

Tag der Metzgerfrauen
Fester Baustein jeder SÜFFA ist auch der Tag der Metzgerfrauen (Montag, 22. Oktober): Chefinnen, Fachverkäuferinnen und Auszubildende finden ein ganz auf weibliche Branchenprofis zugeschnittenes Angebot vor. Vieles dreht sich dabei um die ansprechende Darreichung von Produkten – Plattenlegekurs, Gemüseschnitzen oder Sandwich-Workshop sprechen die kreative Seite der Teilnehmerinnen an. Im Gewürz- oder Käseseminar indes ist vor allem eine feine Nase gefragt.

SÜFFA mit der ganzen Familie
In der Fleischbranche gehen Tradition und Innovation Hand in Hand. So ist ein großer Teil der fleischverarbeitenden Betriebe und Metzgereien nach wie vor familiengeführt. Um einen Messebesuch zu ermöglichen, der auch den kleinen Besuchern nicht langweilig wird, bietet die SÜFFA ein buntes Kinderprogramm an (Halle 7): Während Mama und Papa „geschäftlich unterwegs“ sind, dürfen die Sprösslinge spielen, basteln, toben – und sogar den „Traktorführerschein“ machen!

Eckdaten der SÜFFA 2018
Veranstaltungsort: Messe Stuttgart, Halle 7 und Halle 9
Termin: 20. – 22. Oktober 2018
Öffnungszeiten: Samstag 13:00 – 20:00 Uhr, Sonntag und Montag 10:00 – 18:00 Uhr
Tageskarte: Online-Vorverkauf 22 Euro, Tageskasse vor Ort 27 Euro, ermäßigt 15 Euro

Mehr Informationen unter www.sueffa.de.
#sueffa18

–   –   –   –   –   –   –   –

Soweit wesentliche Auszüge aus der Medieninformation PM03 der SÜFFA-Messeleitung

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Vorbericht zur SÜFFA 2018: „Jetzt schon für Oktober planen!“