Archive for the ‘Profilierung’ Category

Bestellmengen, Dauerwaren und Kundenfrequenz

Samstag, September 12th, 2020

Sehr geehrter Herr Fleischer/-Metzgermeister,

natürlich gibt es Branchen, die von pandemischen Ereignissen stärker betroffen sind als die Fleischer/-Metzger-Branche. Und doch spürt auch die Fleischer/-Metzgerbranche offenbar ein geändertes Kunden-Verhalten oder gar eine leicht rückläufige Laden-Frequenz. Und immer dann, wenn Änderungen wie derzeit offensichtlich werden, ist derjenige unter Ihnen im Vorteil, der aus den geänderten Verhältnissen die richtigen Schlüsse zieht und diese auch als einer der Ersten umsetzt.

Und hier sind Sie als Fleischer-/Metzgermeister mit Ihrem stationären Ladengeschäft gegenüber beratungsarmen Supermärkten und Discountern auch in pandemischen Zeiten insofern im Vorteil, als Sie durch Ihren direkten Kundenkontakt via Bedientheke Sonderwünsche des Kunden im lockeren Gespräch in Erfahrung bringen können. Denn die verminderte Kunden-Frequenz ermöglicht Ihnen, sich Ihrer Ladengeschäfts-Kundschaft intensiver zu widmen. Und sicherlich werden auch Sie feststellen, in welch beachtlichem Maße sich die Einkäufe von persönlicher Bestellung vor Ort im Ladengeschäft hin zu telefonischer Beauftragung oder Online-Order verlagern.

Die allmonatliche Auswertung Ihrer Renner/-Penner-Liste wird derzeit auch bei Ihnen größere Bestellmengen pro Produkt  und eine leichte Tendenz zum Einkauf von Dauerwaren zeitigen. D. h. Ähnlichkeiten zur hier am Fuße des Beitrags verlinkten „Sommerferienzeit im Fleischer-Fachgeschäft“ sind unverkennbar.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Sommerferienzeit im Fleischer-Fachgeschäft

 

Der lange August 2020

Donnerstag, August 20th, 2020

Sehr geehrter Herr Fleischer-/Metzgermeister,

auch Sie haben im Laufe der Jahre bewusst oder unbewusst Ihr GRUND-Sortiment über „Trial and Error“ den Wünschen und Erwartungen Ihrer Stammkunden und Intensiv-Verwender angepasst; – ist es doch diese prozentual relativ kleine Zielgruppe, mit der Sie gemäß der Ihnen bekannten Pareto-Gesetzmäßigkeit durchschnittlich bis zu 80 Prozent Ihres Umsatzes machen. Doch die Wünsche und Erwartungen dieser Haupt-Zielgruppe sind Schwankungen oder Änderungen unterworfen die stets dann signifikant werden, wenn ein Saison- oder Jahreszeitenwechsel bevorsteht. So werden auch Sie, Ihre Familie und Ihr Team längst die Planungsphase abgeschlossen haben, wie Sie denn in den Herbstmonaten September, Oktober und November das Sortiment und die Optik Ihres Fachgeschäftes  zu gestalten gedenken.

Während Ihr Grundsortiment Jahreszeiten übergreifend nach Inhalt und Umfang weitestgehend stabil bleibt, legt ein Jahreszeiten-Wechsel eine vorübergehende Aufstockung des Sortiments nahe; – könnten Sie doch bereits ab September Ihr Angebot erweitern, indem Sie Ihre Gerichte aus Ihrer „Heißen Theke“ durch Gemüse der Saison individualisieren, das in diesem Monat reif wird. Und immer dann, wenn  sich ein ganzes Halbjahr wie derzeit das Sommerhalbjahr gen Ende neigt, ist die Erwartungshaltung des Endverbrauchers besonders groß, mit welchen neuen Kreationen Sie ihn im Winterhalbjahr  als Fleischer-/Metzgermeister denn zu überraschen beabsichtigen.  Und mancherorts erregt die Aussicht auf ein traditionelles Schlachtfest schon heute die Gemüter.

Darüber  hinaus ist in diesem August 2020 offensichtlich so manches anders. Wetterkapriolen inkl. vielerorts ausgedehnter Trockenheit beeinflussen die Einbringung der Ernte. Zudem  drückt die Corona-Pandemie auf die Stimmung und dämpft  die Konsumlust. Der Endverbraucher ist verunsichert. Der Monat August zieht sich in diesem Jahr – gefühlt – deutlich in die Länge. Jetzt ist Ihre fleischerhandwerkliche Kreativität gefordert, durch zeitlich begrenzte und folglich die Angebots-Wertigkeit steigernde August-Aktionen  den Endverbraucher zu einem (Extra)-Besuch zu motivieren.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzgerbranche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Stammkunden und Intensiv-Verwender