Archive for the ‘Fachmessen’ Category

INTERNORGA Next Chef Award-Gewinner präsentiert eigenes Kochbuch mit Johann Lafer

Montag, September 18th, 2017

Nachwuchskoch Jonas Straube aus Hamburg begeistert mit Crossover-Küche

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, im Rahmen unserer laufenden Berichterstattung über Fachmessen der Branche erlauben wir uns, Sie auf eine Pressemitteilung der Hamburg Messe und Congress GmbH zur Hamburger INTERNORGA aufmerksam zu machen, welche die Fleischer/Metzgerblog-Moderation jüngst erreichte. Wir freuen uns, Ihnen hierzu wesentliche Auszüge zur Kenntnis zu geben.

Hamburg, 14. September 2017 – Heiß her ging es an der Elbe. Jonas Straube, Gewinner des Next Chef Award by INTERNORGA, stellte sein erstes eigenes Kochbuch im Störtebeker Elbphilharmonie mit dem Titel ‚Next Chef Jonas Straube – Crossover‘ vor. Im Gespräch mit Johann Lafer, Initiator des innovativen Wettbewerbs für Nachwuchsköche auf der Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt, ging es um Straubes Liebe zur euro-asiatischen Crossover-Küche und seinen Job als Kochprofi. Als kulinarisches Highlight servierte Straube den geladenen Gästen seinen persönlichen Fisch-Favoriten Cobia mit Honig, Limette und Zitronengras.

 

 

"Nachwuchskoch Jonas Traube und Johann Lafer" © Foto: Hamburg Messe und Congress /Hartmut Zielke

„INTERNORGA Next Chef Award-Gewinner und Nachwuchskoch        Jonas Straube mit Johann Lafer“
© Foto: Hamburg Messe und Congress / Hartmut Zielke

Im Buch präsentiert der 27-Jährige die Highlights aus seiner zehnjährigen gastronomischen Karriere. Dabei liegt der Fokus auf einer außergewöhnlichen Crossover-Küche: asiatische Elemente, Produkte und Aromen, zubereitet in einem europäischen Kontext. Besonders wichtig sind Straube frische Zutaten, klare Aromen und kurze Garzeiten. Sein Anspruch ans Kochen ist stets, seine Gäste glücklich zu machen und dass es ihnen mindestens genauso gut schmeckt wie ihm selbst.

 

Jonas Traube bei seiner Kochbuch-Präsentation und Johann Lafer© Foto: Hamburg Messe und Congress / Hartmut Zielke

„INTERNORGA Next Chef Award-Gewinner Jonas Straube bei seiner Kochbuch-Präsentation mit Johann Lafer“
© Foto: Hamburg Messe und Congress / Hartmut Zielke

 

Talent und Leidenschaft für den Beruf sind bei dem jungen Koch untrennbar miteinander verbunden: „Der Beruf Koch ist etwas ganz Besonderes, weil er sehr vielseitig ist. Am Einfallsreichtum und letztlich an den Ergebnissen kann jeder die Lust und Laune am Kochen erkennen. Essen steht immer für eine gewisse Lebensqualität und Genuss. Und ich habe das Glück, durch meinen Beruf Menschen mit tollen Produkten und Kochideen glücklich zu machen. Mit meinem Buch kann nun jeder meine Lieblingsrezepte unkompliziert nachkochen und hoffentlich damit anderen ebenso ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, fasst Jonas Straube zusammen.

 

Johann Lafer zeigt sich begeistert von dem Buch: „Jonas Straube hat es mit viel Kreativität, Fleiß und Leidenschaft geschafft, die heimische Küche ganz wunderbar mit asiatischen Akzenten zu verbinden. Herausgekommen sind großartige Rezepte, die für jeden Geschmack etwas bereit halten. Ich bin mir sicher, von Jonas Straube werden wir noch viel hören und vor allem schmecken – er ist ein herausragendes Talent, der ein Vorbild für jeden jungen Koch sein sollte.“

Und auch der Preisverleiher INTERNORGA ist besonders stolz: „Es ist großartig mitzuerleben, mit welcher Power Jonas Straube für seinen Beruf brennt. Wir brauchen mehr solcher Talente in der Gastronomie und Hotellerie. Das Buch ist wirklich schön geworden, sehr persönlich und professionell – die Rezepte zeugen von hoher Qualität und Vielfalt. Ich freue mich sehr für Jonas Straube und hoffe, dass er der INTERNORGA verbunden bleiben wird“, sagt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congress GmbH.

 

Hintergrund:

Mit 26 Jahren gewann Jonas Straube 2016 den ersten Next Chef Award auf der INTERNORGA und sicherte sich als Preis ein eigenes Kochbuch beim renommierten Teubner-Verlag. Das Buch ‚Next Chef Jonas Straube – Crossover‘ (ISBN: 9783833862434) ist seit dem 13. September 2017 im Buchhandel für 19,90 Euro erhältlich. Nach Stationen in Oberkirchen/Schmallenberg, St. Moritz, Mallorca und Hamburg ist Straube mittlerweile Sous-Chef im Restaurant Störtebeker in der Elbphilharmonie.

 

Mit dem Next Chef Award fördert die INTERNORGA zusammen mit TV- und Star-Koch Johann Lafer den Kochnachwuchs. Der Wettbewerb richtet sich an alle Nachwuchsköche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – ganz gleich ob Restaurant, System- oder Hotel-Gastronomie, Catering oder Betriebsrestaurant – und gilt als wichtiges Sprungbrett für Kochtalente. Die Kandidaten dürfen nicht älter als 26 Jahre sein und müssen eine abgeschlossene Kochausbildung vorweisen. Ab Herbst 2017 können sich junge Talente wieder als Kandidaten für den Next Chef Award 2018 bewerben. Ausgetragen wird der Wettbewerb in Live-Challenges auf der INTERNORGA vom 9. bis 13. März 2018 in Hamburg.

 

 

Über die INTERNORGA

Die INTERNORGA ist die Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien. Jedes Jahr im März präsentieren mehr als 1.300 nationale und internationale Aussteller etwa 95.000 Fachbesuchern ihre Produkte, Trends und Innovationen für den gesamten Außer-Haus-Markt. Begleitet wird die Messe durch international besetzte Fachkongresse, ein umfassendes Rahmenprogramm und innovative Branchenwettbewerbe. Vom Verband der Deutschen Messewirtschaft (AUMA) ist die INTERNORGA als einzige internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Deutschland klassifiziert. Seit 1921 findet die Messe im Herzen der Hansestadt Hamburg statt. Weitere Informationen zur INTERNORGA 2018 unter: www.internorga.com, www.facebook.com/internorga/, www.instagram.com/internorga/

Kontakt INTERNORGA:

Andrea Paechnatz, Tel.: 040/3569 2093, E-Mail: andrea.paechnatz@hamburg-messe.de

. . . . . . .

Soweit die PR der Hamburg Messe und Congress GmbH

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

FH NORD in Hamburg startklar für 2018″

FH NORD in Hamburg startklar für 2018

Dienstag, August 29th, 2017

FN15_4c_pur

Branchentreff für das Fleischerhandwerk mit veränderter Laufzeit auf der INTERNORGA

Hamburg. Die FH Nord ist 2018 wieder mit von der Partie im Rahmen der INTERNORGA, der Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt. Vom 11. bis 13. März 2018 findet der wichtigste Branchentreff für das Fleischerhandwerk im Norden zum dritten Mal statt. (mehr …)

SÜFFA Innovationspreis – Die Gewinner stehen fest

Mittwoch, August 9th, 2017

sueffa17_PM03_Signet_Innovationspreis_grBegehrte Auszeichnung geht u.a. nach Spanien / Verleihung am ersten Messetag der SÜFFA in Stuttgart

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

für den begehrten SÜFFA-Innovationspreis, der in der Fleischbranche als ausgesprochenes Gütesiegel gilt, wurden in 2017 insgesamt 33 Bewerbungen für die Kategorien Produkte und Verfahren sowie Marketing und Konzeption eingereicht. Inzwischen ist es entschieden. Eine hochrangige Jury in Fellbach hat die Gewinner des SÜFFA Innovationspreises 2017 gewählt. Im Wettbewerb um die renommierte Auszeichnung für die Fleischbranche, so die der Fleischer/Metzgerblog-Moderation vorliegende PR der SÜFFA Messeleitung, setzten sich zwei Unternehmen aus den 33 hochkarätigen Bewerbungen in zwei Kategorien durch. Zudem vergab die Jury einen Sonderpreis.

Auf der diesjährigen SÜFFA, so die PR des weitern, werden auf der bedeutsamen Fachmesse für die Fleischbranche vom 21. bis 23. Oktober 2017 in Stuttgart, bereits am ersten Messetag (21. Okt.) im Rahmen des Galaabends wieder die Preise für Innovationen in zwei Kategorien sowie ein Sonderpreis offiziell verliehen.

Wir freuen uns, Ihnen darüber hinaus nachstehend wesentliche Auszüge aus der PR zur Kenntnis zu geben:

 

Lösung für Schneidprobleme
In der Kategorie „Produkte und Verfahren“ konnte das spanische Unternehmen Afilados y Representaciones S.L. mit seinem Produkt KingCut die Jury überzeugen.

"Innovatives Schärfen mit dem KingCut Dual Pro" -© Foto: Afilados y Representaciones S. L.

„Innovatives Schärfen mit dem KingCut Dual Pro“ –
© Foto: Afilados y Representaciones S. L.

 

Das Modell KingCut Dual Pro ist eine halbautomatische Schärfmaschine für Messer, Macheten und Scheren aller Größen und Formen zur direkten Verwendung in Betrieben der Fleischbranche wie Metzgereien, Fleischereien, Schlachthöfen und Zerlegungsbetrieben. Sie ist so konzipiert, dass sie vom Benutzer der Schneidwerkzeuge selbst verwendet werden kann. Die KingCut setzt keine Partikel frei und ist daher ideal für hygienische Arbeitsumgebungen, da beim Schleifen die Messer nicht durch Metallabriebe belastet werden. Zudem wird die Klinge nicht heiß, eine Kühlung ist nicht erforderlich. Die Juroren sahen in dieser Idee durch die einfache Funktionsweise, die intuitive Bedienung und die überzeugende Schärfqualität eine clevere Hilfe für Betriebe der Fleischverarbeitung.

 

Vorbestellen mit dem Daumen
Die App & Eat GmbH setzte sich mit ihrer gleichnamigen App in der Kategorie „Marketing und Konzeption“ durch.

 

"Vorbestellung im digitalen Zeitalter mit App & Eat"© Bild: App & Eat GmbH

„Vorbestellung im digitalen Zeitalter mit App & Eat“ –
© Bild: App & Eat GmbH

 

Die Vorbestellungs-App ist eine für Metzgereien und Fleischereien maßgeschneiderte Lösung für das Impuls- und Thekengeschäft. Mit ihr erhält der lokale Anbieter schnell und unkompliziert einen mobilen Absatzkanal. Der digitale Marktplatz wird Social Media gestützt und bindet Kunden. Nutzer haben die Möglichkeit, innerhalb der App Produkte aus dem Standardsortiment auszuwählen oder sich mit Hilfe eines Brötchen-Konfigurators individuelle Brötchen zusammenzustellen. Nachdem sicher in der App bezahlt wurde, kann die Bestellung beim Metzger ohne Wartezeit vor Ort abgeholt werden.

 

Für den Nachwuchs in der Metzgerbranche
Einen Sonderpreis vergab die Jury an den Verein „Das Fleischerhandwerk – wir sind anders e. V.“.

 

"Starke Frauen vom Verein Wir sind anders! für ein starkes Handwerk"© Bild: Das Fleischerhandwerk - wir sind anders e. V.

„Starke Frauen vom Verein Wir sind anders! für ein starkes Handwerk“
© Bild: Das Fleischerhandwerk – wir sind anders e. V.

Die Mitglieder wollen das Metzgerhandwerk, bei dem Image und Realität weit auseinander gehen, als einen der traditionellsten Berufe positiv in der Öffentlichkeit darstellen und bewerben. Ziel dabei ist es, junge Leute für den Beruf zu begeistern und für die Zukunft Fachkräfte zu gewinnen. Mit Promotion-Aktionen, wie beispielsweise einem Kalender oder einer eigens kreierten „Tussi-Bratwurst“, präsentiert der Verein engagiert, wie vielseitig, kreativ und facettenreich die Branche ist.

Über die SÜFFA:
Die SÜFFA ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für das Fleischerhandwerk und die mittelständische Industrie aus dem deutschsprachigen Raum sowie dem angrenzenden Ausland. Der beliebte Branchentreffpunkt bietet Fachbesuchern die Möglichkeit, sich mit Kollegen sowie Fachleuten auszutauschen und steht bei vielen Entscheidern fest im Terminkalender. Die ausgewogene Kombination der Ausstellungsbereiche Produktion und Verkauf mit dem breit gefächerten, informativen Rahmenprogramm macht die SÜFFA so erfolgreich. Interessante Vorträge im Trendforum und die Vergabe des Innovationspreises machen Trends am Markt sichtbar.

Soweit die Pressemitteilung der SÜFFA-Messeleitung

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Auch folgende Beiträge könnten Sie interessieren:

„SÜFFA 2017 punktet mit breitem Angebot“

„Frauen schmeißen den Laden“