Archive for the ‘Allgemein’ Category

Für sicheres Gelingen der heißgeliebten Klassiker:

Montag, Januar 22nd, 2018

VANTASIA® Frikadellen Quick und Panier-Quick aus dem Hause VAN HEES

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,  nicht nur bei Ihren Stammkunden  erfreuen sie sich großer Beliebtheit::

Die Klassiker unter den handwerklich her-gestellten Produkten aus Ihrer Heißen Theke!

Hierzu liegt uns eine Medieninformation aus dem Hause VAN HEES vor, die wir Ihnen gern im folgenden in wesentlichen Auszügen zur Kenntnis geben.

Der Außer-Haus-Verzehr boomt. Köstlichkeiten bester Metzgerqualität aus der Heißen Theke beleben das Geschäft und sorgen für Kundenbindung. Dabei dürfen die Klassiker wie Schnitzel und Frikadellen natürlich nicht fehlen. Mit VANTASIA® Frikadellen Quick oG und VANTASIA® Panier-Quick NP 50 oGAF hat die VAN HEES GmbH (Walluf) zwei Produkte entwickelt, die im Handumdrehen für herzhaft-würzigen Geschmack und optimales Gelingen sorgen.

„VANTASIA® Frikadellen Quick oG“ – © Foto: VAN HEES

VANTASIA® Frikadellen Quick oG eignet sich sowohl für den Warm- als auch Kaltverzehr. Einfach das Komplettprodukt mit dem Hackfleisch vermengen, daraus Frikadellen formen und ausbraten. Die fertigen Frikadellen sind locker, saftig und dank der genau abgestimmten Gewürzmischung mit Zwiebeln, Pfeffer und Muskat von herzhaftem Geschmack. Speziell für die klassische Metzger-Frikadelle bietet VAN HEES sein VANTASIA® Metzger Frikadellen Quick oG, das nicht nur für  perfekte Konsistenz, sondern mit seinem groben Zwiebelgranulat und gemahlenen Pfeffer für den typisch kräftigen Geschmack sorgt.

Die richtige Panade macht aus Schnitzelfleisch, Koteletts und Hähnchenbruststücken knusprige Köstlichkeiten. Damit diese zuverlässig und leicht gelingen, kommt VANTASIA® Panier-Quick NP 50 oGAF zum Einsatz. Das Produkt ist als Würzpanade und als flüssige, gebrauchsfertige Nasspanade erhältlich und gewährleistet nicht nur den typischen Geschmack, sondern auch eine optimale Haftung der Panade am Fleisch. Insbesondere die Nasspanade ist eine hervorragende Ei-Alternative.

VAN HEES setzt Maßstäbe
VAN HEES setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gütezusätzen, Gewürzen und Gewürzmischungen, Convenience-Produkten und Aromen für die Fleischbranche, die im Handwerk und in der Industrie gleichermaßen eingesetzt und geschätzt werden.

Kurt van Hees erkennt in den 40er Jahren die Vorteile von Lebensmittelphosphaten in der Fleischverarbeitung. Als Pionier auf diesem Gebiet gründet er 1947 die VAN HEES GmbH und entwickelt viele namhafte und patentierte Gütezusätze. Innovative Produkte und neue Technologien stehen seither im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von VAN HEES. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Lösungen an nationale und internationale Kunden.

Heute werden VAN HEES-Produkte in mehr als 80 Länder weltweit geliefert und das Know-how in fortschrittlicher Fleischverarbeitung durch Schulungen und Seminare an Kunden aus aller Welt weitergegeben. Kundenorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit kombiniert mit innovativem, verantwortungsvollem Handeln sind die Leitlinien von VAN HEES – we know how!

———

Soweit wesentliche Auszüge aus der PR des Hauses VAN HEES

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Kundenwunsch-Wandel, mobile Essenszeiten und Heiße Theke

Sonntag, Januar 21st, 2018

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzermeister, vielleicht gehören auch Sie zu denjenigen Unternehmern, die den Ergebnissen der Markt- und Zielgruppenforschung bezüglich der Kundenwünsche skeptisch gegenüber stehen. Sie persönlich verlassen sich lieber auf Informationen, die Sie im direkten Kundengespräch via Bedientheke gewinnen und nutzen Ihre fleischerhandwerkliche Kreativität zur Erfüllung wahrgenommener neuer Kundenwünsche.

Doch auch hier sollten Sie die gewonnenen Eindrücke behutsam auswerten bzw. umsetzen. Denn gemäß den Erkenntnissen der Modernen Psychologie handelt der Kunde bei seinem Einkauf nur selten rational, sondern lässt sich vielmehr von seinen Emotionen leiten, die letztlich KAUF ENTSCHEIDEND sind.

Ob Ihrem Kunden das von Ihnen Neu-Offerierte letztlich gefällt oder nicht, können Sie sodann deutlich an seinem künftigen Kaufverhalten erkennen. D. h. Ihre diesbezüglichen praktischen Erfahrungen geben Ihnen Aufschluss darüber, in welche Richtung und in welchem Umfang Sie die Präsentation neuer Produkte oder (Produkt)-Varietäten Ihrer Bestläufer in Ihrer Fleisch- und Wursttheke vorantreiben sollten. Hierbei gilt es, Ihre Verlust-Aversion zu überwinden und die jeweiligen Tests konsequent nach der Ihnen bekannten „Versuch- und Irrtum“-Methode behutsam in risikoarmen Schritten und zeitlicher Präsentations-Begrenzung durchzuführen.

Hierbei kommt Ihnen Folgendes zugute: Je länger Ihr Betrieb bereits erfolgreich am Markt ist, je länger Sie die sprichwörtliche Metzgerqualität liefern und je konstanter und übersichtlicher Ihr Grund-Sortiment aufgestellt ist, umso eher ist Ihr Stammkunde bereit, eine deutlich gekennzeichnete neue Produkt-Varietät bzw. –Streckung oder gar ein ganz neues Produkt zu probieren. Zudem gilt: Je mehr Ihr Betrieb als Marke  wahr genommen wird, umso eher genießen Sie einen (Kompetenz)-Vertrauensvorschuss, wodurch sich Ihre Floprate bei kundenwunsch-gerechten, neuen Präsentationen in engen Grenzen halten dürfte.

Erfolgreich ist derjenige, der den Wünschewandel erkennt, bevor er offensichtlich wird. Erfolgreiche Marken, erfolgreiche Betriebe verändern sich! Gelingt es Ihnen gar, neue mainstream-konforme Kundenwünsche per Eigeninitiative zu wecken (und natürlich auch mit dem passenden Angebot zu erfüllen), könnten Sie einen bedeutsamen Wettbewerbsvorteil generieren. Zudem könnten Sie von der Innovationskultur und dem Erfahrungsschatz Ihrer (Gewürz)-Lieferanten profitieren, die Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen Einsicht in ihren „Ideen-Pool“ gewähren.  Und vielleicht konstatieren auch Sie seit geraumer Zeit die Zunahme „mobiler Essenszeiten“ des Endverbauchers: Ihre „Heiße Theke“ mit ihren verzehrfertigen Produkten wird nicht nur während der Mittagszeit geschätzt und wird zum Umsatz-Generator. „Click and Collect“– und „Click and Reserve“-Angebote werden nachgefragt. Und so manch ein Klassiker Ihrer  „Heißen Theke“ könnte sich gar zu einem ausgesprochenen Renner entwickeln.

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jene Beiträge könnten Sie interessieren:

„Fleischerhandwerkliche Kreativität und Kundenwunsch-Orientierung“

„Für sicheres Gelingen der heißgeliebten Klassiker“