Situativ angepasst oder zeitlich verschoben:

Fach- und Leitmessen für die Fleischbranche teilweise auch mit neuen Terminen

Sehr geehrter Herr Fleischer-/Metzgermeister, ungewöhnliche Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Und so stehen in pandemischen Zeiten auch Veranstalter von Fach- und Leitmessen für die Fleischbranche spezifischen Herausforderungen gegenüber. Der jeweiligen Messeleitung bleibt vielfach nur die Wahl zwischen Anpassen und Absagen bzw. Verschieben. Hierzu geben wir Ihnen nachstehend nähere Informationen zur SÜFFA, INTERNORGA und IFFA, die auf Pressemitteilungen des jeweiligen Messe-Veranstalters sowie auf ergänzenden Kontakten und Recherchen der Blog-Moderation beruhen.

Aber der Reihe nach:

Die Stuttgarter SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche – „Sie bildet das komplette Sortiment für Handwerksmetzger ab.“

Nach Mitteilung des Andreas Ott (Kommunikationsleitung) haben sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Blogs-Beitrags bereits weit über 200 (zweihundert) Aussteller angemeldet.

Zudem hat sich der Messe-Veranstalter situaitv angepasst. So erläutert der nachtehende Link https://www.messe-stuttgart.de/sueffa/besucher/aktuelles/ „Maßnahmen für die kontrollierte und sichere Durchführung von Veranstaltungen auf der Messe Stuttgart“.

Ursprünglicher SÜFFA-Termin: 07. bis 09. November 2020

Aktueller Termin: 07. bis  09. November 2020  – unverändert! –

  • Alle Daten one Gewähr –

Weiteres unter: https://www.messe-stuttgart.de/sueffa/

>>>>>>>

 Die Hamburger INTERNORGA

„Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt“

Hierzu erläutert die Messeleitung u. a.

 „Zu Gast sind rund 1.300 deutsche und internationale Aussteller, die den Fachbesuchern neue Produkte und Trends aus Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien präsentieren. Die INTERNORGA ist vom Verband der Deutschen Messewirtschaft (AUMA) als einzige internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Deutschland klassifiziert. Thematische Produktbereiche sind unter anderem Küchentechnik und -ausstattung, Einrichtung, Ausstattung sowie Nahrungsmittel und Getränke.“

Ursprünglicher Messe-Termin:  20. bis 24. Juni 2020  – zeitlich verschoben auf:

Neuer Termin: 12. bis 16. März. 2021

  • Alle Daten ohne Gewähr –

Weiteres unter: https://www.internorga.com/

>>>>>>>

 Die Frankfurter IFFA

„Internationale Leitmesse der Fleischwirtschaft“

Hierzu erläutert die Messe Frankfurt als Veranstalter auf ihrer Website zur vorausgegangenen IFFA 2019:

„Mit über 1.000 Ausstellern aus 49 Ländern ist die IFFA Weltleitmesse und internationaler Branchentreffpunkt zugleich.  70% der Besucher und 63 Prozent dr Aussteller kommen aus dem Ausland.  Bestnoten für die IFFA: die Zufriedenheit der Besucher liegt bi 95%.“

„Auf der IFFA stehen innovative Lösungen für eine sichere, effiziente und wirtschaftliche Verarbeitung und Verpackung von Fleisch und Fleischprodukten im Fokus. Viele Neuheiten haben hier ihre Premiere vor einem Weltpublikum. Für jeden Bedarf gibt es die passende Lösung: Ob Handwerksbetrieb, mittelständisches Unternehmen oder Konzern. Mit ihrem dreijährigen Turnus bestimmt die IFFA den Innovationsrhythmus und ist Impulsgeber für die gesamte Branche.“

Bisheriger Messe-Termin: 14. – bis 19. Mai 2022

Aktueller Termin: 14. bis 19. Mai 2022 – unverändert –

  • Alle Daten ohne Gewähr –

Weiteres unter: https://iffa.messefrankfurt.com/frankfurt/de.html

>>>>>>> 

Fazit:

Die zeitliche Entzerrung der drei Messen von 2020 über 2021 bis 2022 ermöglicht Ausstellern und Fachbesuchern gleichermaßen, die jeweilige Fachausstellung als wertvollen Impulsgeber und laufenden Innovations-Treiber zu nutzen.

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)
Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de
Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzgerbranche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.