Die Vorteilhaftigkeit, Handwerksmeister zu sein

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister, auch Sie machen in Ihrem Fleischer-Fachgeschäft gemäß der Ihnen bekannten Pareto-Gesetzmäßigkeit  ca. zwei Drittel Ihres Umsatzes mit Ihren Stammkunden und Intensiv-Verwendern, die ein Drittel Ihrer gesamten Kundschaft umschließen. Darüber hinaus werden Sie bei Auswertung Ihrer monatlichen BWA feststellen: Ca. zwei Drittel Ihres Umsatzes werden von ca. einem Drittel Ihrer Produkte generiert.

Natürlich könnten Sie durch kunden-orientierrte Nutzung Ihrer fleischerhandwerklichen Kreativität die Begehrlichkeit Ihrer Produkte steigern, Neukunden gewinnen  und so gegebenenfalls den Umsatz Ihres Betriebes erhöhen. (Eventuelle Wettbewerbs-Reaktionen sollen hier unberücksichtigt bleiben.) Unter der Prämisse konstanter Produktpreise und konstanter Produktivität bedeutet das jedoch: Sie und Ihr Produktions-Team erzielen die Umsatzsteigerung deshalb, weil Sie von einzelnen Produkten Ihres Sortiments handwerklich mehr Stücke herstellen als vorher. Sie erzielen also die Umsatzsteigerung durch Mehrarbeit (entweder durch längere Arbeitszeiten und/oder durch Einstellung/Beschäftigung weiterer Produktionskräfte). UND: Die von Pareto erkannte und formulierte 2/3  /  1/3 Gesetzmäßigkeit bleibt hiervon unberührt.

Vielleicht jedoch betrachten Sie unter diesen Gegebenheiten andere Berufsgruppen wie (Roman)-Schriftsteller oder Sachbuch-Autoren argwöhnisch, die als Ideen-Personen für ein Werk Schutz geistigen Eigentums genießen. Doch Achtung: Abgesehen von der Qualität des Werkes sowie der Kaufkraft und Kaufbereitschaft der angesteuerten Zielgruppe hängt bei gegebenem Buchpreis der Umsatz letztlich von der Stückzahl der insgesamt verkauften Bücher ab. Der Autor braucht hierzu seine geistige Leistung  nur einmal zu erbringen; die verkaufte Bücherstückzahl ist sodann aber eine Funktion der Kommunikationsfähigkeit des publizierenden Verlages. Die Buchpreis-Festlegung sowie Qualität und Umfang der Marketingmaßnahmen sind mit entscheidend für die Größe des Umsatz-Erfolges.

Sie bemerken sicherlich bereits den Unterschied: Die geistige Leistung des Schriftstellers wurde einmalig erbracht und in Buchform gepresst. Sein Werk ist vollendet. Der Buchpreis ist fix.

Die handwerkliche Leistung von Ihnen und Ihrem Produktions-Team jedoch kann arbeitstäglich den sich wandelnden Marktgegebenheiten (inkl. Wettbewerbs-Aktionen oder -Reaktionen)  angepasst werden. Sie können Ihr Angebots-Sortiment variieren, die Schwerpunkte anders setzen. Sie können die Theken-Gestaltung optisch verändern. Saison- und regionaltypische Akzente im Angebots-Sortiment  können berücksichtigt werden. Sie sind es, der ein Produkt-Angebot, die Wertigkeit steigernd, mengenmäßig oder zeitlich begrenzt. Sie können Aktionen fahren. Sie entscheiden auch darüber, was Sie NICHT machen. Sie sind es, der Inhalt und Umfang der Marketing-Maßnahmen festlegt. Und Sie sind es, der nach der Ihnen bekannten Versuch- und Irrtum-Methode gezielt Neues wagen kann.

In diesem Sinne wünscht Ihnen weiterhin viel Freude und Schaffenskraft an Ihrem so wichtigen Beruf.

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt  (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S. Der Beitrag ist auch gelistet unter: „Erfolgs-Konzepte für Fleischer-Fachgeschäfte

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.