SÜFFA 2018: Internet-Metzgerei und Leberkäse „live“

„SÜFFA-Specials“ mit vielen spannenden Themen und Aktionen: Die SÜFFA 2018 wartet mit einem attraktiven Rahmenprogramm auf

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzger-meister,  sicherlich sind qualitätvolle Fleisch- und Wurstwaren das Kerngeschäft auch Ihrer Fachfleischerei. Und wahrscheinlich haben auch Sie Ihr Sortiment um Zusatzangebote wie Snacks und Feinkost in den vergangenen Jahrzehnten erweitert. So wird Sie interessieren zu erfahren: Die SÜFFA widmet der Feinkost 2018 einen eigenen Themenschwerpunkt.
Im Rahmen unserer Berichterstattung zur SÜFFA 2018 lesen Sie hierzu im einzelnen bitte nachstehend wesentliche Auszüge aus einer weiteren, der Fleischer/Metzgerblog-Moderation vorliegenden

Medieninformation des Messeveranstalters:

Sie ist Produktschau, Branchenplattform und Ideenbörse zugleich: Als eine der wichtigsten Veranstaltungen für das Fleischerhandwerk und die mittelständische Industrie in Deutschland und im angrenzenden Ausland punktet die Stuttgarter SÜFFA 2018 mit einem breit gefächerten Informations- und Unterhaltungsangebot.

„SÜFFASpecials“ –
„Die SÜFFA-Specials bieten spannende Themen und kreative Ideen“
© Bild: Messe Stuttgart

Die „SÜFFA Specials“ – die Eckpfeiler des vielfältigen Rahmenprogramms – greifen aktuelle Fragen auf, bieten besondere Aktionen und halten so manche Überraschung für die Besucher bereit.

Informationen, Inspirationen, Spannung: Bühne für Trends und Neues
„Was gibt’s Neues?“ Diese simple Frage liegt jeder Messe zugrunde. Auf der Bühne für Trends und Neues erwartet die Fachbesucher viel Wissenswertes, Interessantes und Innovatives. In Vorträgen und Podiumsdiskussionen erörtern Experten und Praktiker topaktuelle Fragen, etwa „Industrie 4.0 – was habe ich als Metzger davon?“ oder „Der neue Mix der Vertriebswege im Fleischerfachgeschäft: Bedientheke und SB-Produkte aus eigener Herstellung, Abholfächer, Automaten und Internet“ (Halle 7). Besondere Highlights sind der Auftritt der neu gegründeten Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks mit Live-Vorführungen am Montag, 22. Oktober, und natürlich die mit Spannung erwartete Verleihung des SÜFFA Innovationspreises (Sonntag, 21. Oktober).

Heiß gegessen: BBQ- und Foodtruck Area
Street-Food“ liegt voll im Trend. Mittlerweile widmen sich sogar zahlreiche Festivals in ganz Deutschland dem Thema, das längst der Wurstbuden-Ecke entwachsen und zum Lifestyle-Faktor geworden ist. „Schnell, schmackhaft, hochwertig“ lautet die Devise der mobilen Küchen, die auf Straßen und Märkten zum Teil raffinierte Köstlichkeiten anbieten. Wie auch Metzgereien an diesem Boom teilhaben und obendrein neue Kunden für ihr standortgebundenes Geschäft gewinnen können, zeigen die Experten in der BBQ- und Foodtruck Area (Halle 9). Mit im Fokus steht das Grillen. Metzger nehmen hier eine Doppelfunktion ein: als Berater und Produktlieferant für den Hobby-Griller zuhause, aber auch als Caterer bei Veranstaltungen. Die „heißen“ Outdoor-Grill-Shows im Rothaus-Park versprechen Action und wertvolle Tipps. Besondere Hingucker sind das mit dem SÜFFA-Innovationspreis ausgezeichnete „Grillrad“ des Schweizer Tüftlers Gabriel Strebel und der Riesen-Smoker „Big Louis“ der Firma Walter Ludwig.

Wichtiges Zusatzgeschäft: Feinkost und Snacks
Hochwertige Fleisch- und Wurstwaren sind das Kerngeschäft jeder guten Metzgerei, doch sind Zusatzangebote wie Snacks und Feinkost in den vergangenen Jahrzehnten immer lukrativer und damit wichtiger geworden. Mit wachsenden Kundenansprüchen an schnelles, delikates und handwerklich hergestelltes Essen wird die Messlatte stetig höher gelegt. Dabei spielt neben Qualität und Geschmack nicht zuletzt die Optik eine große Rolle. Die SÜFFA 2018 widmet deshalb der Feinkost einen eigenen Themenschwerpunkt (Halle 7).

„“The Snackeria“ – „The Snackeria“ bietet alles rund um den Thekenbereich „Snacks“ im Fleischerhandwerk“
© Bild: Messe Stuttgart

Auf der Sonderschaufläche „The Snackeria“ (Halle 9) wird gezeigt, wie man beim Thema Snacks mit frischen Ideen, Kreativität und raffinierten Angeboten aus dem guten, alten Imbiss eine kulinarische Oase im Alltagsstress machen kann. Dieses Jahr im Fokus: Imbiss & Snackgeschäft mit mobilen Verkaufsständen. Auf 190 m2 präsentiert Moguntia nicht nur die richtigen Produkte zur Snackherstellung, sondern auch zeitgemäße Rezeptideen und Beratung hinsichtlich des strategisch sinnvollen Einsatzes von mobilen Verkaufsstätten.

Interessante Einblicke: Gläserne Wurstküche
„Was in die Wurst kommt, wissen nur der Metzger und der liebe Gott“, hieß es einst. Heute ist das freilich anders. Wer einmal ganz genau hinsehen will, kann in der „gläsernen Wurstküche“ einen Blick riskieren und „live“ dabei sein, wie erfahrene Lebensmitteltechnologen streng nach Rezept einen schmackhaften Leberkäse herstellen. Präsentiert wird das Spektakel in Zusammenarbeit mit der Firma Seydelmann Maschinenfabrik. Wie man Grillsteaks perfekt schneidet, demonstrieren die Zerlege-Shows des Spezialisten MEGA (Halle 9).

Weibliche Branchenprofis: Tag der Metzgerfrauen
Seit seiner Einführung im Jahre 2014 hat sich der Tag der Metzgerfrauen als beliebter Aktionstag im SÜFFA-Programm etabliert. Auch bei der SÜFFA 2018 gehört der Messemontag den Chefinnen, Fachverkäuferinnen und Auszubildenden, die ein anhand von Besucherinnen-Wünschen erarbeitetes, speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot vorfinden. Neben Plattenlegekursen, Käse- oder Weinseminaren gibt es unter anderem einen hochinteressanten Workshop mit Sonja Wettlaufer von der Confidos Akademie Essen. Thema: „Gut in Balance: Mutter, Chefin, Ehefrau… & ich“ (Halle 7).

– – – – – – –

Soweit die Pressemitteilung der SÜFFA Messeleitung

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseit

 

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

SÜFFA-Innovationspreis 2018

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.