Vorbericht zum Handelsforum 2018: „DER KUNDE … zwischen Bedarf und Emotion – Spannungsfeld für den Handel“

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das „Wirtschaftsforum für Handel und Dienstleistung Ostwestfalen-Lippe, kurz „Handelsforum“ genannt,  hat sich im Laufe vieler Jahre branchen-übergreifend nicht nur in der Region OWL einen Namen gemacht. Dieses Jahr widmet man sich unter dem Topic

Der Kunde zwischen Bedarf und Emotion – Spannungsfeld für den Handel

aktuellen Fragestellungen und Problemfeldern, die von ausgesuchten Referenten/Innen aus Theorie und Praxis aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden. So könnte auch dieses Jahr wieder das HANDELSFORUM 2018 auch in der Lebensmittelbranche weiterhin auf großes Interesse stoßen.

Denn, so die Projektleitung:  „Es werden viele  verschiedene Aspekte zu diesem Thema beleuchtet. Kunden begeistern und binden, auch durch die Digitalisierung am POS.“

Die Referenten / Innen und ihre Themen im einzelnen:

Frau Mailin Schmelter, Senior Projektmanagerin am Institut für Handelsforschung (IfH) in Köln und der dort angesiedelten Marke ECC Köln, spricht über die Chancen des Handels „Vom Bedarf zum Erlebnis – Chancen für den Handel“.

Herr Volker Katschinski, Kreativdirektor bei dan pearlman in Berlin verrät die „Erfolgsformel für den Handel: Mehr Erlebnis, bitte!“.

Frau Heike Scholz, Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS erklärt die „New Retaility – wie die Digitalisierung den Point of Sale verändert“.

Herr Dr. Henning Beck, Neurowissenschaftler und Autor erklärt die „Biologie des Geistesblitzes“.

Am Nachmittag geht es spannend weiter:

Drei interessante Geschäftsleute aus unterschiedlichen Bereichen stellen ihre Geschäftsmodelle vor und diskutieren darüber, was der Kunde heute vom Handel erwartet.

Dr. Kerstin Schulte-Eckel, ist Geschäftsführerin S-Kultur Wohlfühlen/Genießen/Leben mit zwei Geschäften in Ansbach und Gunzenhausen.
Sie berichtet über „S-Kultur Gunzenhausen – maximales Shopping-Wohlfühl-Erlebnis“.

Paul Roetgerink, ist Direktor von Roetgerink Mode & Schoenen B.V. in Enter/NL.
Die Firma ist seit 160 Jahren ein Familienbetrieb und vermittelt den Kunden „Erlebnis, Passion und Gastfreundschaft“.

Bernard Homann ist Inhaber von Homann schenken-kochen-wohnen in Dülmen.
Er ist „Einzelhändler aus Leidenschaft – und schildert 7 Jahre gelebtes Omnichannel-Marketing“.

Ein sehr interessanter Vortrag rundet die Veranstaltung ab: Tim Kähler, Bürgermeister der Hansestadt Herford erläutert in seinem Beitrag den „Masterplan Innenstadt“.

Das Handelsforum 2018 wird ein spannender und sehr interessanter Tag! Viele neue Aspekte und Praxisberichte erwarten Sie – lassen Sie sich das Handelsforum am 11. April 2018 nicht entgehen!

Der Handelsverband OWL bietet hier eine hochattraktive Veranstaltung zu Top-Konditionen an:

Das ausführliche Programm erscheint Anfang März d. J. Gerne können Sie die Zusendung des Flyers oder auch Ihre Teilnahme bei Frau Kubisch im Haus des Handels schon vormerken lassen (Tel. 0521 – 965 10-0, s.kubisch@handelsverband-owl.de).

Soweit die der Blogmoderation vorliegenden Informationen

Es grüßt Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

 

Auch jene Beiträge könnten Sie interessieren:

„Sprechen Sie die Sprache des Kunden“- Teil eins

„Sprechen Sie die Sprache des Kunden!“

 

„Sprechen Sie die Sprache des Kunden“ – Teil zwei

„Sprechen Sie die Sprache des Kunden!“

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments are closed.