Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit

Externe Ereignisse schüren Emotionen

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

es ist eine Fülle von Indikatoren, die auch dieses Jahr wieder recht frühzeitig auf die bevorstehende Adventszeit und Weihnachtszeit hinweisen. Einzelhandelsgeschäfte locken mit saisongerechten Dekorationen, Gastronomie-Betriebe empfehlen sich für Weihnachtsfeiern; Adventskalender sind seit langem nicht nur in Schreibwaren-Geschäften erhältlich. In Bäckereien und Konditoreien und Cafés dominieren Kreationen aus Marzipan die Theke, und Christstollen sind angesagt.

Es liegt eine ganz bestimmte Erwartungshaltung in der Luft.

Auch die ersten Fleischereien/Metzgereien und Direktvermarkter nutzen die Gelegenheit, auch Gewerbetreibende auf die willkommene Möglichkeit aufmerksam zu machen, durch Weihnachtspräsente an Kunden und deren Mitarbeiter einmal ganz deutlich „DANKE“ zu sagen. Diesbezüglich eindrucksvolle Beispiele finden Sie bei

Metzgerei Claus Böbel
Ritterstr. 9
91166 Ritterbsach
www.metzgerei-boebel.de

Auf der Startseite empfiehlt Metzgermeister Claus Böbel in einer „Unsere aktuelle Empfehlung“ thematisierten Slide-Show die „Wurstkiste ,Frohes Fest‘“.

Des weiteren wird eine „Danke – Geschenkbox“ beschrieben als „Ein kulinarisches Dankeschön in dekorativer Geschenkbox“. Die Wertigkeit des Inhalts steigernd wird der „Grußtext des Bestellers im Deckel der Kiste eingeklebt“.

 

Fleischerei und Partyservice Gröne
Klingelbrink 25
33378 Rheda-Wiedenbrück
www.groene-feinkost.de

Auf einer Unterseite verspricht das inhaber-geführte Unternehmen:

„Erleben Sie höchsten Genuss mit unseren Festtagsangeboten!

Hinzu kommt: Die Spezialitäten-Deele Gröne „liefert“ zudem etwas mehr, als der Kunde erwartet, denn in ihrem dort ebenfalls vorgestellten „Kundenmagazin“ verspricht sie zudem „tolle Rezepte und ein Festtagsgewinnspiel“. Hier nutzt man geschickt die generelle Erwartungshaltung, um seinerseits zusätzliche Emotionen zu schüren.

Fazit: Je dichter generell im Stadtbild die Indikatoren für die Adventszeit und das Fest werden, umso mehr verkaufsfördernde Emotionen werden geschürt. So sollten auch Sie als Fleischer/Metzgermeister ein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt entwickeln, sich entsprechend aufzustellen.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs “Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
zurück zur Startseite

Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.