Bäcker und Fleischer

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

Bäcker und Fleischer haben die gleiche Kernzielgruppe. Es ist der typische anspruchsvolle, qualitäts- und preisbewusste Verbraucher von heute. In beiden Gewerken ist man sich hierbei einig, die Nähe zum Kunden über Produkt-Individualität, Regionalität und Frische zu pflegen. Zudem ist man bestrebt, ihm per Bedientheke bei fachkundiger Beratung in einem angenehmen Ambiente Erlebniskonsum zu ermöglichen. Hier wie dort pflegt man zudem die Überraschungsqualität. Die Handwerksbäcker von heute machen sich vielfach die moderne Ofentechnik zunutze. Sie demonstrieren effektvoll die besondere Frische Ihres Angebots indem sie die Brötchen vor den Augen der Kunden „vom Backblech direkt in die Auslage“ befördern. Auf das Kundenaufkommen abgestimmte Präsentationen ermöglichen ihnen, den Frische-Aspekt mehrfach täglich effektvoll in Szene zu setzen.

Nun haben Sie zwar als Fleischer/Metzgermeister wohl kaum einen Artikel, der sich ähnlich effektvoll wie ein Brötchen demonstrieren lässt. Handwerkliches Können, Hygiene und Kompetenz jedoch könnten Sie vermitteln, indem Sie dem Kunden unmittelbar oder via Monitor einen Blick in Ihre Produktion ermöglichen. Ein solches Erlebnis ermöglicht dem Kunden zudem, sein Vertrauen in Ihr Fachgeschäft zu stärken. Sofern Sie einen Mittagstisch pflegen, könnten Ihnen hier Vergleiche mit der Erlebnis-Gastronomie (Show-Kochen etc.) Anregungen geben, den Erlebniskonsum zu fördern.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator),
– Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche –

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
zurück zur Startseite

 

Tags: , , , , , , ,

Comments are closed.