Bio-Ahle-Wurscht aus eigener Hausschlachtung ausgezeichnet!

Die Landfleischerei Carsten Neumeier im hessischen Walburg am Hohen Meißner erhält DLG-Medaille in der Kategorie Bio-Lebensmittel

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

die DLG hat im Rahmen der diesjährigen BioFach-Messe Bioprodukte getestet. In der DLG-Prämierung 2012 wurden jetzt Produkte aus fast allen Lebensmittelbranchen ausgezeichnet, darunter auch Fleisch- und Wurstwaren. Unter den ausgezeichneten Produkten ist auch eine Spezialität aus Nordhessen: die Bio-Ahle-Wurscht der Landfleischerei Carsten Neumeier, die anlässlich der Prämierung eine Sonder-Information zur Veröffentlichung freigegeben hat.

Zwar erhalte man, so Carsten Neumeier, regelmäßig Feedback der Kundschaft zur guten Verträglichkeit und zum besonderen Geschmack der Bio-Ahle-Wurscht, – eine DLG-Prämierung sähe man aber sozusagen als i-Tüpfelchen. Denn im Mittelpunkt der DLG-Tests stünde die Bewertung von Aussehen, Geruch und Geschmack der Lebensmittel durch Sensorik-Experten mit Erfahrung in der Qualitätsbewertung von Bio-Lebensmitteln. Besonders gefreut habe ihn auch die Erläuterung durch Petra Krause, Projektleitering der DLG-Qualitätsprüfung, gemäß welcher ein mit einer Medaille ausgezeichnetes Unternehmen zu den Qualitätsführern unter den Herstellern zähle.

Mein Fazit:

Es ist die erfolgreiche Teilnahme an Qualitätswettbewerben, die es einem handwerklich strukturierten, mittelständischen Unternehmen bei überschaubarem Aufwand ermöglicht, sich gegenüber Supermärkten und Discountern zu profilieren. Denn hierdurch werden die einzelnen Qualitätsmerkmale, die z. B. die Bio-Ahle-Wurscht aus dem Hause der Landfleischerei Carsten Neumeier schon seit jeher charakterisiert haben, ganz besonders wahrgenommen:

Sei es die traditionelle Produktion, der Regional-Bezug der verwendeten Schweine, die Hausschlachtung mit der Möglichkeit zur schlachtwarmen Verarbeitung und der Verzicht auf Gluten sowie Geschmacksverstärker … – eine DLG-Prämierung untermauert die Wertigkeit des Produkts und verdeutlicht die besondere Kompetenz des herstellenden Fleischermeisters. So wird sicherlich auch der Regional-Stolz der Hessen auf die Ahle-Wurscht oder Rote Wurst weiter gestützt; denn dieser äußert sich seit jeher in der mundartlichen Vereinnahmung der Ahle-Wurscht, die je nach Dialekt auch Ahle-Worscht oder Ahle-Worschd genannt wird. So gesehen dient das erfolgreiche Streben nach Qualitätsführerschaft des einzelnen Betriebes auch der positiven Wahrnehmung und Abgrenzung der gesamten handwerklich strukturierten Fleischer/Metzger-Branche.

Die übrigen Preisträger können Sie aufrufen unter http://www.dlg.org/biotest.html

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator),

Autor des neuen strategischen JAHRbuchs „BEST OF Fleischer/Metzger-Blog 2011!“
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
zurück zur Startseite

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments are closed.