Spitzenleistung auch in der neuen Internetpräsenz: Der neue serviceorientierte Internetauftritt der VAN HEES GmbH setzt eine neue Dimension im Dialog mit den Kunden

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

wenn auch Ihr Betrieb zu den handwerklich strukturierten, inhabergeführten Fleischereien/Metzgereien mit Bedientheke gehört, ist Ihnen durch Ihren unmittelbaren Kundenkontakt sicherlich Folgendes bewusst: Nichts macht so erfolgreich wie eine unmittelbare Ausrichtung von Produkt-Angebot und Service an den Kundenwünschen. Sind Sie zudem zielgruppengerecht „Angenehm Auffallend Anders Als Alle Anderen“ (in der Marketing-Fachsprache als die sechs großen A bekannt) können Sie zusätzlich mit einem solchen Alleinstellungsmerkmal punkten.

Andererseits: Sind Sie Ihrerseits im Focus Ihrer Lieferanten der KUNDE, so favorisieren Sie wahrscheinlich solche Lieferanten, die „Angenehm Auffallend Anders Als Alle Anderen“ neben einer geeigneten Produktpalette insbesondere auch den Servicegedanken pflegen.

In dem Zusammenhang erreicht die Blog-Moderation jetzt eine Information der VAN HEES GmbH, die die Maxime der sechs großen A um eine neue Dimension erweitert. Denn VAN HEES wäre nicht VAN HEES, wenn man nicht darüber hinaus kritisch hinterfragte, ob man nicht auch etwas angenehm auffallend „anders als bisher“ machen könnte.

So ist es nicht überraschend, wenn das Wallufer Gütezusatzmittel- und Gewürzunternehmen seit Jahresbeginn eine Internet-Präsenz www.van-hees.com gestartet hat, die laut eigener Aussage „eine neue Dimension im Dialog mit den Kunden“ darstellt. Sie sei nicht nur optisch ansprechend und überaus benutzerfreundlich aufgebaut, sondern voll auf die Bedürfnisse und Wünsche der fleischwirtschaftlichen Unternehmen ausgerichtet.

Die neue Internet-Präsenz als „Kreativitätspool“

Offensichtlich hat man beim Wallufer Unternehmen hierzu Vieles kritisch hinterfragt, Branchen-Feedback ausgewertet, neue Ideen gebündelt und als Ergebnis einen wahren „Kreativitätspool“ ins Netz gestellt, der zum Nutzen der Fleischerbranche ständig aktualisiert bzw. erweitert wird.

a) Das beginnt zunächst in der reinen Produktebene.

Wie Sie sich durch Klick auf den Button Produkte selber überzeugen können, ist bereits die Darstellung des VAN-HEES-Sortiments für die Fleischverarbeitung und –veredelung als kundenfreundlich zu bezeichnen. Jedes einzelne Produkt wird in seiner Wirkungsweise und seiner Anwendung übersichtlich beschrieben.

Auffallend: Zur wiederholten Rückkehr auf die Produkt-Site inspiriert dort insbesondere auch der Button „Neuheiten“, da er neugierig macht und laufende Aktualisierung erwarten lässt.

b) Besonderen Nachdruck legt man bei VAN HEES auch auf den Service-Gedanken

Hier könnten Sie von der neuen Website, dem „Kreativitätspool“ derzeit bereits wie folgt profitieren:

  • Durch vielfältige Rezeptursammlungen könnten Sie sich zu neuen Produktideen inspirieren lassen.
  • Das seit Jahren bewährte Kundenmagazin „Pfiff“ kann in der neuen Internetpräsenz ebenso online durchgeblättert werden wie die neuesten Produktbroschüren.
  • Sie könnten in einem Fundus von über 1.000 Aufnahmen rund um das Thema Fleisch, Wurst, Schinken und Convenience-Produkte hochprofessionelles Bildmaterial kostenfrei für Ihre eigenen Marketing- und Werbemaßnahmen nutzen.
  • Per „heißen Draht“ könnten Fachfragen an den Technologie-Service im Forschungs- und Entwicklungs-Zentrum des Unternehmens gestellt werden.

c) Historische Entwicklung als Erfolgsgeschichte

Schließlich wird das Unternehmen VAN HEES mit seinen 400 Mitarbeitern, internationalen Produktionsstätten und weltweiten Service-Stützpunkten in seiner historischen Entwicklung vorgestellt. Das „Streben nach Spitzenleistungen in allen Unternehmensbereichen“ wird als Basis einer kontinuierlichen Erfolgsgeschichte gesehen.

 

Fazit:

Das Unternehmen versteht es geschickt, die Unternehmens-Philosophie und -Strategie über verschiedene Kanäle zu kommunizieren. So widmet man der Presse einen eigenen Button. Über diesen Button steht der Presse eine Auswahl an aktuellen Texten und professionellen Bildern zur Verfügung. Zu Recht stolz ist man ganz offensichtlich auf eine beachtliche Reihe an deutschen und fremdsprachigen Veröffentlichungen, die über den Button Pressespiegel aufrufbar sind. Derzeit ist dort bereits das erste Halbjahr 2010, gesplittet in zwei Quartale, erfasst. Das Besondere daran:

VAN HEES hat allein vom ersten Halbjahr 2010 bereits vier Fleischer/Metzger-Blog-Beiträge ausgewählt und auf seiner Website veröffentlicht. Wir freuen uns über die Wertschätzung, bestätigt sie uns doch, den Nerv der Branche zum Nutzen der handwerklich strukturierten Fleischerei/Metzgerei zu treffen. Natürlich sind auch wir gespannt auf die Auswahl im zweiten Halbjahr 2010.

Die neue Website ist in einigen Sektoren derzeit noch im Aufbau und wird offensichtlich mit Bedacht und ohne Zeitdruck entwickelt. Getreu seiner Unternehmens-Philosophie des „bilateralen Know-How-Transfers“ bietet sich dadurch VAN HEES die Möglichkeit, Branchen-Feedback kontinuierlich zu erfassen und die Website gegebenenfalls entsprechend auszurichten oder anzupassen.

Da man im Hause VAN HEES „für sinnvolle Anregungen“ stets offen sei, bietet sich Ihnen und Ihren Kolleginnen/Kollegen hierdurch die Chance, zum Vorteil der Fleischerbranche und somit auch zu IHREM Nutzen zu der künftigen Entwicklung oder inhaltlichen Ausrichtung der Website vielleicht ein klein wenig beizutragen. Und diese besondere Art von Kunden-Orientierung in Form aktiver Kunden-Einbindung könnte dem Unternehmen dazu dienen, den Kernnutzen dieser Site nachhaltig zu Ihren Gunsten zu optimieren – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Zurück zur Startseite

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.