Die Wohnküche als Erlebnis-Landschaft

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

es sind überwiegend die Messen, die es dem Besucher ermöglichen, sich in Fußläufigkeit und auf engstem Raum relativ einfach, kostengünstig und schnell einen Überblick über das jeweilige Angebot zu machen.

Wenn zudem parallel zur internationalen Möbelmesse imm cologne 2011 eine Fach- und Publikumsmesse wie LivingKitchen 2011 rund um das Thema Küche vom 18. bis zum 23. Januar Premiere feiert, so ermöglicht ein solches themenbezogenes (Messe)-Angebot einen recht umfassenden Überblick über die entsprechenden Angebots-Schwerpunkte von Industrie und Handel.

Wertet man die Vielzahl der jüngsten Medienberichte zur Küchenmesse LivingKitchen aus, so ließe sich demzufolge aus den Angebotsschwerpunkten von Industrie und Handel gar ein Trend ableiten:

Der Trend zur größeren (Wohn)-Küche.

So werde der Übergang zwischen Küche und Wohnraum fließend, wodurch regelrechte Wohn- und Erlebnislandschaften entstünden. Neue vergleichsweise leise Küchengeräte hoher Energie-Effizienz und geschmackvollen Designs ermöglichten ein komfortables Nebeneinander von essen, wohnen und auch arbeiten.

Welche Folgerungen könnten Sie als Fleischer/Metzgermeister aus einem solchen Trend zur „Erlebnislandschaft Küche“ ziehen?
Wie könnten Sie einen derartigen Trend nutzen bzw. wie könnten Sie sich diesem Wünsche-Spektrum des Kunden entsprechend profilieren, um sich dabei gleichzeitig gegenüber Supermärkten und Discountern abzugrenzen?

Hier auf Fleischer/Metzger-Blog haben Sie jetzt die Möglichkeit, themen-bezogen zu diskutieren und zu kommentieren.

Behauptung: a) Eine größere (Wohn)-Küche als Erlebnis-Landschaft könnte den Besitzer veranlassen, häufiger mal Freunde einzuladen, um gemeinsam und ungezwungen zu klönen, zu feiern und zu kochen.

Behauptung b) Die Versuchung, auch privat aus dem Kochen ein Show-Kochen vor Freunden zu machen, könnte zunehmen.

Behauptung c) Auch eine Tendenz zum Cocooning könnte sich ableiten lassen.

Das könnte für Sie als Fleischer/Metzgermeister folgende Ansatzpunkte zur entsprechenden Wunsch-Erfüllung des Kunden liefern:

Ad a) Jeder Gastgeber wird wahrscheinlich darauf achten, seinen Freunden ausgesprochene Qualitäts-Produkte anzubieten. Denn sicherlich wird im Laufe eines solchen Events von die geladenen Gästen die Frage nach dem Lieferanten der Produkte gestellt werden. – Hier ergibt sich eine großartige Chance für den handwerklich strukturierten und kreativen Mittelstand, die Vorteilhaftigkeit eines Einkaufs im Fleischerfachgeschäft deutlich zu machen.

Ad b) Die Erlebnis-Landschaft Küche in Kombination mit der leichten Bedienbarkeit moderner Küchengeräte fördert die Geselligkeit.

Insbesondere diejenigen unter Ihnen, die bereits mit eigen-organisierten Koch-Clubs gute Erfahrungen gesammelt haben, könnten die sich bietende Gelegenheit nutzen, neben der Lieferung von Qualitäts-Produkten auch Anleitungen zum Show-Kochen zu geben. Oder möchten Sie weiterhin nur zusehen, wie die (Fernseh)-Köche bundesweit als (Show)-Stars gefeiert werden?

Hier bietet sich künftig eine gute Möglichkeit, das Image des Fleischermeisters besonders zu pflegen und aufzupolieren.

Ad c) Eine Tendenz zum Cocooning könnte Ihnen zudem Zusatzumsatz mit dem Endverbraucher ermöglichen, da dieser den einen oder anderen Gastronomie-Besuch künftig gegen ein privates Event in seiner „Erlebnis-Landschaft Küche“ tauschen könnte.

Auch hier haben Sie wieder die willkommene Gelegenheit, auf Hedonisten zugeschnittene, gruppen-individuelle Angebote für mehrere Personen zu kreieren, die nach Genuss und Abwechslung suchen und ihr Essen gern selber zubereiten. Sobald Sie zusätzlich auf neuen Flyern oder per Website-Aktualisierung die neuen Verzehr-Situationen in der „Wohn-Küche als Erlebnis-Landschaft“ visualisieren, werden Sie bei der neuen Zielgruppe entsprechende (Nachahmungs)-Wünsche wecken. Ihre Qualitäts-Produkte brauchen Sie dann quasi als Wunsch-Erfüller nur noch „nachzureichen“. (Vgl. Sie hierzu den Beitrag „Grillsaison 2010: „Grillen fördert die Geselligkeit!““ vom 16. 04. 2010 auf Fleischer/Metzger-Blog.)

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Zurück zur Startseite

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.