Trend-Beobachtung

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

hier auf Fleischer/Metzger-Blog sind im Laufe des Jahres 2010 verschiedene Beiträge veröffentlicht worden, die sich mit Online-Shopping und Mass Customization beschäftigt haben. Denn: eine Tendenz zur „Bestellungs-Individualisierung durch den Kunden“ ist deutschlandweit erkennbar; und offensichtlich bleibt davon derzeit kaum eine B2C-Branche unberührt.

Das gilt auch für die Lebensmittelbranche. Inwieweit aus dieser Tendenz insbesondere für die Fleischer-Branche gar ein Trend wird, bleibt abzuwarten. Denn Trends sind im Grunde genommen nichts anderes als die Summe deutlich wahrnehmbarer Kundenwünsche.

Es gibt die ersten Kollegen unter Ihnen, die sich bereits auf den „Markt für individualisierbare Produkte“ vorgewagt und ihren Webshop entsprechend gestaltet haben. Hierzu gehören die Landfleischerei Neumeier und die Metzgerei Böbel.

Das Online-Magazin und Shop-Verzeichnis egoo listet im Bereich der individuellen Lebensmittel (Customized food) bereits eine Vielzahl von Anbietern, die dem Kunden online ermöglichen, z. B. eine individuelle Schokolade zu kreieren, seine Lieblings-Teemischung zusammenzustellen oder sein Wunschbrot zu konfigurieren. So ist es auch nicht überraschend, wenn dort auch bereits die Metzgerei Böbel gelistet ist, die dem Kunden per Konfigurator ermöglicht, seine Wurst selber „zusammenzumixxen“.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Zurück zur Startseite

Tags: , , , , , ,

Comments are closed.