Ein Industrieseminar zur Rohwursttechnologie – anspruchsvoll und instruktiv

Sehr geehrter Herr Fleischer/Metzgermeister,

die Seminare der VAN HEES GmbH für die Industrie, den Lebensmittelhandel und das Fleischerhandwerk bieten in aller Regel nicht nur ein abgerundetes prozess-technologisches Info-Paket, sondern vermitteln ferner auch Zusatz-Informationen durch übergreifende Themen, die durch geladene Referenten vorgestellt werden.

So war es auch im Oktober beim VAN HEES Industrieseminar zur Rohwursttechnologie im Rheingauer Schloss Johannisberg in 65366 Geisenheim, bei dem gut 30 Vertreter der Fleischwarenindustrie begrüßt werden konnten:

Zwei Tage lang drehte sich alles um die Kette der Rohwurstproduktion – von der Fleischauswahl bis zur Optimierung der Reifung.

„Ausgebucht mit über 30 Teilnehmern: Das Seminar für die Fleischerwarenindustrie“
© Copyright 2010 Foto: VAN HEES

Anschließend erläuterte der Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren Dr. Gunter Frank aus Heidelberg ausführlich seine These „Essen ist gesund“.


„Essen macht glücklich: der Referent Dr. Gunter Frank“
© Copyright 2010 Foto: VAN HEES

Ad Rohwurstproduktion

Wie VAN HEES hierzu im Einzelnen erläutert, habe das Hürdenkonzept für eine sichere Rohwurstproduktion ebenso einen Schwerpunkt gebildet wie ein patentiertes Reifeverfahren mit dem Namen „Climamant Star Plus“, das besonders wirtschaftlich sei und gegenüber dem traditionellen Reifen technische und technologische Vorteile aufweise.

„Gewichtsgenaues Reifen bei langgereifter Ware“ sei gleichermaßen thematisiert worden wie ein Verfahren zur Trocknung von vorfermentierten Rohwurstscheiben.

Zur Beantwortung der Frage, ob die Reifung durch entsprechende Technologie verkürzt werden könne, habe VAN HEES ebenso Forschungsergebnisse beisteuern können wie zum Thema „innovative Rohwursttrocknung von fermentierten Rohwurstscheiben“. Der Einsatz von Farbe bei der Rohwurstproduktion zur Attraktivitätssteigerung des Endprodukts sei abschließend aus technologischer und rechtlicher Sicht erörtert worden.

Ad These „Essen ist gesund“

Im Anschluss an den prozess-technologischen Seminar-Teil erwartete die gespannten Teilnehmer das Referat des Dr. med. Gunter Frank zum Topic „Essen macht glücklich“.

Der Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren habe mit Überzeugung die These vertreten „Essen ist gesund“. Zudem mache es nicht nur satt, sondern auch zufrieden und ein bisschen glücklich. Aufschlussreich seien seine Erläuterungen, wie man mit speziellen Tests zu seinem persönlichen Ernährungsprofil komme. Seine Erkenntnis, die er auch in seinem Buch „Lizenz zum Essen“ vermittle: Das Gewicht eines Menschen habe mehr mit Stress zu tun als mit dem, was er isst.

Fazit:

VAN HEES liefert im ersten Teil des Seminars viele neue Antworten auf nachhaltig bedeutsame Fragestellungen oder traditionell-typische Problemkreise. Und es entspricht der kunden-orientierten Philosophie des Hauses, wenn man über den prozess-technologischen Teil hinaus den Seminar-Teilnehmern Anregungen gibt, wie sie die gewonnenen Erkenntnisse kommunikativ ausschöpfen können.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

zurück zur Startseite

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.