INTERNORGA 2021

November 23rd, 2020

Präsenzveranstaltung im Monat März wird abgesagt

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend geben wir Ihnen zur INTERNORGA 2021 wesentliche Auszüge aus einer PR des Messeveranstalters (Hamburg Messe und Congress GmbH) bekannt, welche die Fleischer-/ Metzgerblog-Moderation jüngst erreichte:

„Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Hamburg Messe und Congress GmbH dazu entschieden, die INTERNORGA 2021, die vom 12. bis 16. März in den Hamburger Messehallen stattfinden sollte, als Präsenzveranstaltung abzusagen.

Die Gründe für diese schmerzliche Entscheidung sind die rasant steigenden Corona-Infektionszahlen und die nicht voraussagbare weitere Entwicklung, die eine seriöse, verlässliche Planung einer Präsenzmesse unmöglich macht. Für uns haben Planungssicherheit, die Gesundheit von allen Ausstellern, Besuchern und Mitarbeitern sowie die Eingrenzung des wirtschaftlichen Risikos höchste Priorität und machen diesen Schritt notwendig.

Wir sind uns bewusst, dass die Absage der Präsenzmesse vielfältige Auswirkungen auf Ihre Planungen, und Geschäftsbeziehungen haben kann. Das bedauern wir sehr. Wir bitten aber mit Hinblick auf die außergewöhnliche Situation um Ihr Verständnis.

Seien Sie versichert, dass es uns sehr schwer fällt, zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres diese Entscheidung treffen zu müssen, zumal das gesamte INTERNORGA-Team bereits mit Hochdruck und Herzblut an der Messe, an einem sicheren Hygienekonzept und spannenden neuen Themen für unsere Besucher gearbeitet hat. In jeder Krise steckt aber bekanntlich auch eine Chance, die es nun gemeinsam zu nutzen gilt.

Wir prüfen derzeit intensiv die Sinnhaftigkeit und Realisierbarkeit einer digitalen INTERNORGA, die uns allen auch unter den aktuellen Umständen die Möglichkeit zum persönlichen Austausch und zum Entdecken neuer Trends und Innovationen bietet. Wir werden dazu für Sie in den kommenden Wochen weitere Informationen auf der INTERNORGA Website bereitstellen.

Ihr INTERNORGA-Projektteam“

 

IHR KONTAKT

Hamburg Messe und Congress GmbH · Messeplatz 1 · 20357 Hamburg · Germany
Telefon +49 40 3569-0 · Fax +49 40 3569-2203 · info@internorga.com · www.internorga.com
Geschäftsführung: Bernd Aufderheide (Vorsitzender), Uwe Fischer
Handelsregister-Nummer HRB 12 054 des Amtsgerichts Hamburg
USt-IdNr. DE811214125

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Soweit wesentliche Auszüge aus der PR Nr. 8 des Messeveranstalters

Bleiben Sie bitte gesund!

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Der Faktor Vertrauen

November 12th, 2020

Sehr geehrter Herr Fleischer-/Metzermeister,

es sind signifikante Erschütterungen, welche seit geraumer Zeit den Endverbraucher verunsichern. Und die Folgen des aktuellen Corona-LockDowns spürt nicht nur das Hotel- und Gastrogewerbe in Form von Buchungs- und Reservierungsrückgängen. Auch an Fachfleischereien geht die derzeitige Pandemie nicht spurlos vorüber. Denn der Verbraucher reduziert seine Kontakte.

Entsprechend vermindert auch so manch ein Kunde die Zahl seiner persönlichen Besuche in Ihrem Ladengeschäft. Dauerwaren geraten in seinen Focus. Viele seiner Bestellungen werden sich in den Online-Bestellbereich verlagern.

Abhol-Service und/oder  Bringdienst frei Haus stehen auf seinem Wunschzettel ganz oben. Und das sind beides Attribute, mit denen sich gerne Supermärkte schmücken. Der Kampf um den Kunden wird härter. Der Wettbewerb wird intensiver. Entsprechend gilt es, die Vorteile eines Einkaufs in Ihrer Fachfleischerei dem Verbraucher bewusst zu machen:

Verdeutlichen Sie auf Ihrer Website UND auf Aushängen oder Flyern in Ihrem Ladengeschäft die fleischerei-typischen Merkmale oder Vorteile wie

 

  • Direkter Kunden-Kontakt via Bedientheke
  • Persönliche, individuelle Beratung
  • Fleischerhandwerkliche Qualität Ihrer Produkte
  • Herkunftssicherheit und Regionalität Ihrer Erzeugnisse

 

Je größer das Vertrauen ist, das man Ihrem Fleischer-Fachgeschäft entgegenbringt, umso eher könnten Sie diese schwierigen Zeiten zur Kundengewinnung und -Bindung nutzen. So manch ein Gelegenheits-Kunde könnte zum regelmäßigen Besucher und so manch ein regelmäßiger Besucher könnte zum Stammkunden werden. Ein deutlich sichtbares Hinweisschild im Eingangsbereich oder vor der Eingangstür Ihres Ladengeschäfts, das die temporär jeweils zulässige Besucherzahl eng begrenzt, sowie ein Desinfektionsmittel-Spender für Hände zeugen von Ihrem Verantwortungsbewusstsein gegenüber Ihren Kunden, Ihrer Familie und Ihrem Team.

Bleiben Sie bitte gesund!

Es grüßt Sie freundlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Fleischer/Metzgerblog-Moderator)

Autor strategischer Sachbücher für die Fleischer/Metzger-Branche
Autor des aktuellen Strategie-Buchs „Die Metzger-Bibel

Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite